Backen
Festlich
Kuchen
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelkuchen mit Mandeldecke II

(diesmal mit Mürbteigboden) - schnell und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 22.03.2010



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

60 g Zucker
60 g Butter
1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
200 g Mehl
1 TL Backpulver

Für den Belag: 1

700 g Äpfel, geraspelt
n. B. Rosinen
1 ½ EL Rum
25 g Zucker
Gewürzmischung aus:
1 TL Zimt
etwas Zitronenschale
1 Prise(n) Nelkenpulver
1 Prise(n) Ingwerpulver
1 Prise(n) Kardamom

Für den Belag: 2

100 g Butter, zerlassen und abgekühlt
100 g Mandel(n), gehobelt
1 Pck. Vanillinzucker
2 EL Zucker
3 EL Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Springform mit 26 cm einfetten und bemehlen. Den Backofen auf 180° C vorheizen.

Aus den Teigzutaten einen Mürbteig herstellen, mit der Hand kurz verkneten und in die Form drücken.
Die Äpfel schälen, raspeln, mit Rum, Zucker und dem Gewürz vermischen und auf den Teig geben.
In der Mitte des Ofens ca. 35 - 40 Min. backen.

Die Mandeln mit Butter und den restlichen Zutaten vermengen, auf den heißen Kuchen geben und nochmals ca. 20 Min. backen.

Den Kuchen in der Form abkühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eva662

hallo Jacky, sorry, hab es gerade erst gelesen... keine Umluft - Ober-/Unterhitze! LG Eva

25.08.2011 12:43
Antworten
jacky235

Hallo Eva, sehr gerne möchte ich heute Deinen Kuchen backen. Wählst Du die 180 Grad als Umluft oder Ober-Unterhitze? LG JO

14.07.2011 09:55
Antworten
eva662

Hallo Scampi, ich mach keinen Rand - nur einfach den Boden reindrücken. Wenn der Kuchen fertig ist, den Rand mit einem Messer lösen, aber in der Form abkühlen lassen. Ich wünsche gutes Gelingen! LG Eva

23.03.2010 09:47
Antworten
scampi01

Hallo, wird aus dem Mürbteig ein Rand geformt ? Das Rezept hört sich sehr gut an. ich werde es bestimmt probieren. LG Scampi!

23.03.2010 07:30
Antworten