Vegetarisch
Vegan
Backen
Brot oder Brötchen
Frühstück
Gluten
Lactose
Vollwert
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Toastbrot

eifrei, milchfrei, vegan

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 22.03.2010 4370 kcal



Zutaten

für
1 kg Dinkelmehl (Vollkorn), gemahlen (600 g)
2 Tüte/n Trockenhefe
2 EL Zucker
2 TL Salz
500 g Wasser
100 g Margarine, laktosefreie

Nährwerte pro Portion

kcal
4370
Eiweiß
126,18 g
Fett
98,21 g
Kohlenhydr.
711,61 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
35 cm Kastenbackform mit Backpapier
1,5 kg

Alle Zutaten, egal ob warm oder kalt, in eine Rührschüssel geben, Knethaken an, für ca. 13-15 min auf Mittelstufe kneten lassen,
in eine 35 cm mit Backpapier ausgefüllte Kastenbackform geben, ein wenig glatt streichen.
Die Form mit einem Leinentuch bedecken und an einem warmen Ort 60 min gehen lassen.
In den auf 150°C Heißluft vorgeheizten Backofen stellen und 30-35 min backen, Nadelprobe.

Eigenes Rezept

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lu_kiki

Brotteig war Mega geschmeidig und wir alle voller Vorfreude- nach 35 Minuten war es gemäß Klopfprobe nicht durch, habe es weitere 15 Minuten gebacken- Brot ist krümelig und offenporig. Was hab ich falsch gemacht?

26.09.2019 21:00
Antworten
wuestenstern

Hallo, ich habe gerade ein Denkproblem! :-D Wie viel Mehl soll ich denn jetzt nehmen? 1kg oder 600g? Ich mahle selber. Und ich habe bei Dinkelvollkorntoast auch immer das Problem, dass das das Brot krümelig wird. Was kann man dagegen machen? Vielen Dank für Eure Hilfe! LG, Andrea

03.06.2019 12:30
Antworten
Muttikochtheute

gerade gebacken-noch nicht abgekühlt und ich muss es schon vor den kindern verteidigen...superfluffig und lecker! ich habe Butter verwendet,da wir keibe veganer sind. die form wird aber nächstes mal noch etwas größer...Danke für's Rezept

10.05.2019 20:16
Antworten
Tinkerbell0603

Das ist eines der besten Brote was ich je gebacken und gegessen habe! Tolles Rezept!

16.04.2019 23:39
Antworten
Rohbauphase

Fluffig u lecker! Habe 2Tl Akazienhonig anstelle von Zucker u 50g Sonnenbl.-Öl u 50g Kokosöl statt Margarine verwendet. Bei meiner 30cm Kastenform, ist der Teig beim gehen über den Rand gekommen :-)

30.04.2018 10:03
Antworten
maeselchen

Hallo Hans, wenn ich frische Hefe komme ich dann mit 1 Würfel aus? maeselchen

20.04.2010 15:47
Antworten
Hans60

Hallo Maeselchen ach ha je, ich habe irgendwo mal gelesen, um 1 Würfel Hefe, ersetzen, 2 Tüten Trockenhefe benötigt werden. Die Zubereitung, ist natürlich ein wenig aufwendiger, aber ich nehme mal an, dass Du damit mehr Erfahrung hast, als ich. Habe nur 1 x mit frischer Hefe gearbeitet, die anderen „frischen“, aß ich immer so nach und nach auf.., als „Leckerli“ Mit freundlichen Grüßen Hans

20.04.2010 20:08
Antworten
maeselchen

Hallo Hans, welche Breit und Höhe hat denn deine Kastenbackform? maeselchen

20.04.2010 15:22
Antworten
Hans60

Hallo Maeselchen Dachte immer das sind genormte Maße, gemessen an der Oberkante 11 cm breit 8,5 cm hoch o tief 30 cm lang Grüße Dich Hans

20.04.2010 15:35
Antworten
Hans60

Hallo Zusammen 1 kg Dinkelvollkorn gemahlen ( 600 g ) 2 Tüten Trockenhefe ( 1,5 ) 2 El Zucker ( 1,5 El Zucker ) 2 Tl Salz ( 1 Tl Salz ) 500 g Wasser ( 350 g ) 100 g laktosefreie Margarine ( 60 g Margarine ) die Angaben in Klammern sollten für eine 24 cm mit Backpapier ausgefüllte Kastenbackform reichen, geht dann zwar gut hoch, aber für eine 30 cm Kastenbackform war es zu wenig Teig. irgendwie sind diese Angaben in der Zutatenliste verloren gegangen. Grüße Euch Hans

23.03.2010 15:10
Antworten