Mandarinen - Mousse


Rezept speichern  Speichern

Originelle Idee fürs Party - Buffet

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 21.03.2010



Zutaten

für
5 Blatt Gelatine
250 ml Saft (Mandarinen-), ersatzweise Orangensaft
4 Eigelb
100 g Puderzucker
300 g Schlagsahne

Außerdem: 16 Schoko-Waffelbecher

Mandarine(n) und Schokoladenspäne zum Verzieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Saft in einem kleinen Topf erwärmen, Gelatine darin auflösen, abkühlen lassen. Eigelbe mit Puderzucker dickschaumig aufschlagen, Saft zugeben, kalt stellen.

Sahne steif schlagen. Wenn die Creme anfängt zu gelieren, Sahne unteziehen. Creme in die Schoko-Waffelbecher füllen und zugedeckt mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Mousse mit Mandarinenstücken und Schoko-Spänen bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mauzer007

Sehr lecker!! Hatte keinen Mandarinensaft & habe es mit O-Saft gemacht. Das Dessert ist durch den Saft nicht zu süß. Die Säure der Organe kam gut an - ein Dessert auch für einen „Nicht-Süß-Zahn“ :-) Optisch auch super Hab es jetzt schon einige Male gemacht. Die Waffelbecher mit Schokoladen innen haben die ideale Größe. Darf sie einfach Nichtstun früh machen & bis zum Verzehr gut kühlen

14.12.2019 16:32
Antworten
9933Tine

Habe die Becher auch gestern vorbereitet, um sie heute auf die Silvesterparty mit zu nehmen. Es war noch ne Menge Mousse übrig, nachdem 16 Becher gefüllt waren. Und heute früh sollte die Deko dazu und alle Becher waren matschig. Schade :-( Bin da extra noch mal ins Getümmel und habe noch mal 16 Becher gekauft, wo ich die anderen dann hinein stellen werde. Das nächste Mal tendiere ich auch zu Schokoladenbechern oder mache sie ins Glas und reiche eine Dessertwaffel dazu. Bewertung gebe ich noch nicht ab, da ist erst sehen will, wie sie geschmacklich heute Abend ankommen.

31.12.2014 12:07
Antworten
sschlumpfine

Hallo, der Nachtisch war sehr lecker. Ich habe ihn ebenfalls in den Bechern serviert. Auf dem Buffet hat er sich gut gehalten, aber zu späterer Stunde machten die Becher dann doch schlapp. :-) Trotzdem eine schöne Idee und was für's Auge. LG sschlumpfine

08.12.2014 18:13
Antworten
Gernekoechin04

habe Gestern diesen leckeren Nachtisch ausprobiert, das war am Anfang auch sehr gut angekommen bis die Becher aufweichten. Um jedem meiner Gäste einen Nachtisch anzubieten habe ich die Menge verdoppelt, was nicht nötig gewesen wäre. Die angebenen Zutaten haben schon 32 Waffelbecher bis zum Rand gefüllt. :) Die Zubereitungszeit ist leider zu gering. Beim nächsten mal würde ich Schokobecher nehmen. Bei unseren Kindern kam das Rezept super an. Vielleich ist es eine schöne Idee für den nächsten Kindergeburtstag .

12.02.2012 13:28
Antworten
migaweki

Sorry, aber unser Geschmack war es nicht, da viel zu sahnelastig. Die Masse vor der Sahnezugabe war sehr sehr lecker, danach schmeckte alles nur noch Sahne, die Mandarine kam kaum noch durch. Ich werde es vielleicht nochmals mit 100 ml Sahne versuchen. Tut mir leid, das ich hier keine bessere Wertung abgeben kann, aber alle Mädels des Kochclubs waren sich da völlig einig.... Trotzdem liebe Grüße migaweki

25.03.2011 17:19
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ich würde diese Becher auch gerne verwenden. Kann mir jemand sagen, ob ich da auch eine Schokocreme einfüllen kann? Kann man sie auch schon einen Tag vorher vorbereiten oder werden die "matschig"? Danke... ;-)

04.02.2011 09:09
Antworten
miriam2903

Habe die Becherchen Silvester für das Büffet mitgebracht. Na ratet mal, was als erstes weg war. :-) Schmeckt sehr lecker, sieht toll aus und ist sooo einfach. ;-)

12.01.2011 18:26
Antworten