Eier - Krabben - Curry


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 21.03.2010



Zutaten

für
4 Ei(er)
4 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 EL Öl
1 Prise(n) Ingwer
1 EL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Currypulver
3 EL Tomatenmark
1 EL Butter
2 EL Mehl
200 g Nordseekrabben
1 Bund Dill
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Eier hart kochen, schälen und vierteln. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
Öl erhitzen, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Curry darin anbraten. Paprika und Tomatenmark zufügen. 1/4 l Wasser angießen. Butter darin zergehen lassen. Mit dem Mehl binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Eier und Krabben darin erhitzen, aber nicht kochen. Dill hacken und zugeben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pralinchen

Hallo, vielen Dank. Es freut mich, daß es Dir so gut geschmeckt hat. LG Pralinchen

12.11.2017 13:37
Antworten
Haubndaucher

Servus. Die Bewertung dieses Rezeptes geschieht frei nach Hans Rosenthal. Das war SPITZE!!! Ein unwahrscheinlich leckeres Geschmackserlebnis. Fünf verdiente *****chen von uns. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Tina & Oliver

12.11.2017 13:34
Antworten
schaech001

Habe noch etwas vergessen zu erwähnen....Krabben habe ich keine bekommen und statt dessen Eismeer-Garnelen genommen (auch billiger). Statt Ingwerpulver kam etwas frisch geriebener Ingwer mit rein.

03.06.2017 15:38
Antworten
schaech001

Hallo Pralinchen, dieses Curry war ausgesprochen lecker. Da ich nur eine Portion gekocht habe und keine Reste wollte, kamen 100g Krabben ins Curry. Dazu gab es ein Kartoffel-Bärlauch-Püree Liebe Grüße Christine

03.06.2017 15:35
Antworten