Quarkcreme nach Art des Hauses


Rezept speichern  Speichern

zum Füllen von Kuchen oder als Dessert

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 20.03.2010



Zutaten

für
1 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
50 g Zucker
250 g Quark, Fettstufe nach Wahl
2 Pck. Cremepulver (Ruf Schlemmercreme nach Wahl)
n. B. Sahne oder Milch
n. B. Korinthen oder Rosinen oder
Schokostreusel o. ä.
1 Prise(n) Salz
evtl. Likör

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Eier, Vanillezucker, Zucker und Salz recht schaumig schlagen. Quark und Cremepulver zugeben und so viel Milch oder Sahne unterrühren, dass eine geschmeidige Masse entsteht. Zuletzt die Korinthen oder Rosinen zugeben, sie können auch durch Schokostreusel o. ä. ersetzt werden.

Ich nehme diese Creme immer zum Füllen von Kuchen, da in meiner Familie keiner Buttercreme mag. Das ist ein Grundrezept, mit sehr vielen Variationsmöglichkeiten, das damit sehr vielseitig ist. Kann auch mit Likör verfeinert werden, je nach Geschmack.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

herdecke

Hallo, dein Rezept wurde von mir zum Valentinstag "getestet". Ich habe aber die Schlemmercreme nicht benutzt. Stattdessen habe ich Gelatine benutzt um mein Herz vorzubereiten. Ich habe es als Eistorte serviert. Ich dachte man dürfe nicht Fertigprodukte für die Herstellung von Gerichten benutzen!!! Oder habe ich falsch verstanden? Fotos habe ich hochgeladen. Tanti saluti da herdecke

29.04.2013 01:16
Antworten