Blätterteigtäschchen mit Spargel - Prosciutto - Mascarpone - Füllung


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.92
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 20.03.2010



Zutaten

für
640 g Blätterteig
1 Ei(er), verquirlt

Für die Füllung:

250 g Spargel, grün oder weiß, küchenfertig gewogen
60 g Schinken (Prosciutto), fein geschnitten
2 EL Mascarpone
wenig Kerbel, fein gehackt
Salz und Pfeffer
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Spargelstangen längs halbieren und quer in 5 mm breite Stücke schneiden.

In einer beschichteten Bratpfanne etwas Öl oder Butterschmalz erhitzen, Spargelstücke beigeben, die Hitze reduzieren. Das Gemüse unter gelegentlichem Schütteln der Pfanne bissfest dünsten (grüner Spargel ca. 5 Min., weißer 7 - 10 Min.). Spargel aus der Pfanne nehmen und auskühlen lassen, mit den restlichen Zutaten vermischen. Mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Zucker abschmecken.

Den Ofen auf 220 Grad U/O vorheizen.

Den Blätterteig nicht zu dünn ausrollen (besser geht's mit bereits ausgerolltem) und in Rechtecke von 6 x 12 cm schneiden. Auf die eine Seite jedes Teigstücks 1 TL Füllung geben, den Teigrand mit wenig Wasser bestreichen, die Rechtecke zusammenklappen und die Ränder mit einer Gabel festdrücken. Die Täschchen mit Ei bestreichen und in der Mitte des Ofens 12 - 15 Min. goldbraun backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dracarys1980

Ich habe das Rezept gestern gemacht mit Petersilie statt Kernel und finde es absolut klasse. Ich habe mittels Dessertring kleine Kreise ausgestochen und diese dann aufeinander gesetzt, es war etwas aufwendig, aber die Mühe hat sich gelohnt, es sah absolut toll auf dem Teller aus. Ich bin noch nie auf die Idee dieser Kombination gekommen und bedanke mich für die Idee und das tolle Rezept:-)

30.03.2017 20:25
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch, ein sehr leckeres Rezept, vielen Dank LG Isy

30.03.2016 16:56
Antworten
madrich38

Danke für dein leckeres Rezept! LG madi

13.05.2014 17:22
Antworten
LoarsWoars

Sehr lecker und einfach. Hab noch etwas Lauchzwiebeln hinzugegeben. Schmeckt auch kalt sehr gut.

29.04.2014 16:42
Antworten
mare-blue

Hallo Marquise, ich hab das Rezept heute ausprobiert - ich hab allerdings eine Blätterteigrolle verwendet und einen Strudel draus gemacht - das ist nicht so viel Aufwand wie die Täschchen. Somit hab ich auch den Spargel nicht ganz so kurz geschnitten. Statt Mascarpone hab ich einen Becher Crême Fraîche verwendet und das Ganze mit Kräutern der Provence, Salz, Pfeffer und Zucker abgeschmeckt. Es war sehr lecker! LG mare-blue

22.04.2014 19:40
Antworten
Kätterle85

Ich hab es mit ner anderen Füllung gemacht aber es war lecker. Nur der Rand hat bei mir net zugehalten deshalb sind teile der füllung ausgelaufen.

29.04.2011 12:40
Antworten
Bali-Bine

Hallo Marquise! Heute habe ich deine Blätterteigkissen mit der Spargelfülle nachgemacht. Es hat mir sehr gut geschmeckt. Da ich sie als Hauptmahlzeit hatte, hab ich für mich vier Kissen mit je ca. 7x16 cm Länge gemacht, diese mit einem guten EL Fülle belegt und zugeklappt. Bestrichen habe ich die Kissen mit Kondensmilch, weil ich keine Eireste produzieren wollte, geht auch toll, weil es schön bräunt. Ach ja, ich habe dann die Kissen noch mit etwas Schwarzkümmel bestreut, das mache ich bei pikanten Blätterteigstrudeln oder -backwerken gerne. dazu habe ich noch einen Sauerrahm-Kräuterdipp sowie Tomatensalat gegessen, wobei der Dipp eigentlich unnötig war. Ein tolles Spargelgericht, das ich in meine Sammlung gerne aufnehme! Bild folgt. LG und danke für Rezepteinstellen, Bali-Bine

02.06.2010 14:08
Antworten
sigi82

Hallo! Dieses Rezept kommt mir genau richtig für einen Abend nächste Woche!! Schmecken die Täschchen auch kalt, oder wäre warm besser? glg Sigi

29.04.2010 21:57
Antworten
Marquise

Hallo Sigi Es freut mich, dass dich mein Rezept anspricht. Ich mag die Täschchen lieber warm, mir schmeckt aber Blätterteiggebäck allgemein nicht besonders, wenn es ausgekühlt ist, das ist aber vermutlich Geschmacksache. Liebe Grüsse und (gegebenenfalls) gutes Gelingen Marquise

29.04.2010 22:24
Antworten
sigi82

Hallo! Vielen Dank für die schnelle Antwort! Dann muss ich sie wohl aufsparen auf einen Anlass, wo ich sie nicht vorbereiten muss! Aber sie kommen sicher bald mal drann! glg Sigi

29.04.2010 22:26
Antworten