Gemüse
Hauptspeise
Rind
Nudeln
Italien
Europa
Pasta
Saucen
Schwein
Schmoren

Rezept speichern  Speichern

Bolognesesauce

Spaghetti Bolognese

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 20.03.2010



Zutaten

für
400 g Hackfleisch vom Schwein
400 g Hackfleisch vom Rind
200 g Hackfleisch vom Kalb
1 große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
400 g Möhre(n)
200 g Staudensellerie
3 TL Tomatenmark
2 Dose Tomate(n), geschälte, ganze (à 400 g)
100 ml Rotwein, trocken
400 ml Gemüsefond
200 ml Kalbsfond
1 TL Crème double
6 Zweig/e Petersilie, glatte
2 Lorbeerblätter
2 Gewürznelke(n)
1 Prise(n) Zucker
1 Msp. Muskat
Salz und Pfeffer
500 g Spaghetti
Salzwasser
100 g Parmesan
etwas Butterschmalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Blätter der Petersilie abzupfen und fein hacken. Die Möhren und den Staudensellerie schälen - beides fein würfeln.

Das Butterschmalz in einem Schmortopf erhitzen. Die Zwiebel und das Gemüse 5 Minuten bei mittlerer Hitze anschwitzen. Das Hack hinzugeben, anbraten und dabei grob zerkleinern. Das Tomatenmark kurz mitrösten. Den Knoblauch hinzugeben, durchschwenken, mit dem Rotwein ablöschen und einreduzieren lassen.

Die Tomaten pürieren und zum Hack geben. Gemüsefond, Kalbsfond, Lorbeerblätter und Nelkenköpfe ebenfalls hinzugeben.

Auf kleiner bis mittlerer Flamme 2,5 Stunden offen köcheln lassen, zwischendurch umrühren. Die Lorbeerblätter und Nelkenköpfe wieder rausnehmen. Zum Schluss die Petersilie unterrühren und mit Crème double verfeinern bzw. aufhellen. Mit Muskatnuss, Zucker, Pfeffer und Salz abschmecken.

Nach zwei Stunden einen großen Topf mit 5 Liter Wasser aufsetzten und zum Kochen bringen. 50 g Salz ins Wasser geben. Die Spaghetti ins sprudelnde Wasser geben, al dente kochen und gut abtropfen lassen. Die Nudeln in die nicht mehr kochende Bolognese geben.

Die Spaghetti in einem Pastateller anrichten, noch einen Löffel Sauce darübergeben und mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

Für die etwas preiswertere Alternative kann man natürlich auch statt Kalbshackfleisch Hackfleisch halb und halb nehmen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dani1288

Ich finde dieses Rezept Super lecker! das ist nun mein Standard Rezept :-) danke dafür

13.12.2015 16:35
Antworten
genovefa56

Hallo, ich habs mal probiert mit 3erlei Faschierten Fleischsorten-schmeckt auch sehr gut. Lg Grete

26.02.2014 14:04
Antworten
wonderful-dessous

Perfekt, ich habe nur Creme double weggelassen.

02.01.2014 17:10
Antworten