Bewertung
(16) Ø4,22
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
16 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.03.2010
gespeichert: 485 (0)*
gedruckt: 4.395 (39)*
verschickt: 20 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.01.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Hackfleisch, Rind oder gemischt
Aubergine(n)
Porreestange(n)
Frühlingszwiebel(n)
Zwiebel(n), rote
2 halbe Paprikaschote(n), rot und grün
250 g Tomate(n), (Pizzatomaten)
250 g Schafskäse
1 Tasse Basmati oder Jasminreis
1 TL Gewürzmischung (Ras-el-Hanout) oder alternativ ein wenig Zimt, Muskat, Chili, Pfeffer, Ingwer, Nelke, Piment, Anis
1/4 TL Rosmarin
1/4 TL Basilikum
1/4 TL Thymian
1/4 TL Salbei
Knoblauchzehe(n), gehackt
1 TL Rinderbrühe, gekörnte
  Olivenöl
  Salz und Pfeffer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Rezept kann gut in Etappen vorbereitet werden: Gemüse schnippeln, Reis kochen, Hackfleisch anbraten usw.

Eine Tasse Reis in einen mittelgroßen Topf geben, zwei Tassen Wasser dazugeben und salzen. Den Herd auf Maximum stellen, den Reis zudecken und gut aufkochen lassen, dann den Herd ausschalten und den Reis zugedeckt auf der Platte in ca. 20 Minuten ausquellen lassen.

Während der Reis gart, je eine halbe Paprikaschote in kleine Würfel schneiden, die Zwiebel fein hacken, den Porree grob hacken, die Frühlingszwiebeln grob hacken und den Knoblauch fein hacken. Den Schafskäse in ca. 1 cm³ große Würfel schneiden. Die Aubergine in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, auf Küchenkrepp legen und salzen. Ca. 15 Minuten warten, bis Wasser austritt und dann beidseitig abtupfen. Dann die Auberginen würfeln.

Zwiebeln, Porree, Frühlingszwiebeln, und 1 Knoblauchzehe in einer Pfanne in ca. 3 EL Olivenöl bei mittlerer Temperatur anbraten, bis alles leicht gebräunt ist. Die halbe Menge Ras-el-Hanout, gekörnte Rinderbrühe, Tomaten und Paprika dazu geben. Regelmäßig umrühren, kurz aufkochen lassen und dann alles aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Das Hackfleisch in der gleichen Pfanne in 3 EL Olivenöl anbraten, Rosmarin, Basilikum, Thymian, Salbei, das restliche Ras el Hanout und 1 Knoblauchzehe dazugeben. Wenn das Hackfleisch braun und krümelig gebraten ist, aus der Pfanne direkt auf den garen Reis geben, jedoch noch nicht untermischen!

Die Auberginen und den restlichen Knoblauch in ca. 3 EL Olivenöl bei mittlerer Temperatur anbraten, salzen und pfeffern.

In den Reistopf mit dem Hackfleisch nun das beiseite gestellte Gemüse (sollte durch die Tomaten recht flüssig sein) und die Auberginen geben und alles mit dem Kochlöffel gut durchmischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, jedoch mit dem Salz zurückhaltend sein, der Schafskäse bringt viel Salz mit.

Eine Auflaufform mit einer ca. 2 cm dicken Schicht der Reismischung aus dem Topf füllen. Darauf eine Lage Schafskäse geben und darauf die restliche Reismischung. Mit dem restlichen Schafskäse bedecken.

Den Auflauf mit Alufolie bedeckt bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen, in den letzten 5 Minuten die Folie entfernen.