Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Tomaten - Frischkäsesoße


Rezept speichern  Speichern

Pastasoße mal anders

Durchschnittliche Bewertung: 3.55
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 19.03.2010



Zutaten

für
500 g Tomate(n)
2 EL Frischkäse (Peperoni, Paprika....etwas schärfer)
1 EL Olivenöl
etwas Basilikum
Salz und Pfeffer
Fondor
evtl. Chilischote(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Tomaten in kleine Stückchen schneiden. In heißem Olivenöl anbraten. Einige Zeit auf kleiner Hitze köcheln lassen. Den Frischkäse und klein geschnittenes Basilikum zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Fondor abschmecken.

Wer das Ganze noch etwas schärfer möchte, kann noch eine halbe Chilischote (mit Vorsicht) hinzugeben.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

katti83du

Super lecker! Hatte nur 200 gr. Tomaten im Haus. Habe einfach noch passierte Tomaten dazugegeben und da keine Zwiebelstücke drin sind hat meine Tochter sogar mitgegessen. Habe Gnocchis mit in die Soße gegeben. Mmmmhhhhhh.....

21.10.2013 15:11
Antworten
Neo0102

Ich bin eben ein Zwiebel- und Knoblauchliebhaber. Für alle, die das nicht so mögen, ist deine sicher die bessere Variante. Aber du hast ja oben schon erwähnt, dass man Gemüse nach Belieben hinzufügen kann... Ich habe vorhin übrigens den Rest verputzt und kann immer noch nicht glauben wie lecker es war :-)

25.07.2012 22:06
Antworten
st818

Freut mich dass es dir geschmeckt hat. Aber noch mehr freut es mich, dass ich "nur" für die Grundidee eine gute Bewertung von dir bekommen habe. Aber so soll es ja schließlich auch sein beim Kochen, dass man seinen eigenen Geschmack mit einfließen lässt! :-) Liebe Grüße, Sandra

25.07.2012 20:04
Antworten
Neo0102

Die Grundidee ist super! Da ich nur zwei Tomaten hatte, habe ich noch zwei Esslöffel Tomatenmark dazu gegeben. Außerdem eine kleingeschnittene Zwiebel und eine gepresste Knoblauchzehe. Das Erbebnis war himmlisch :-)

25.07.2012 13:46
Antworten
laurinili

ja das denke ich mir, daß das auch lecker mit vielen anderen Gemüsesorten ist. Deshalb war ich ja neugierig. Liebe Grüße Laurinili

01.12.2010 15:16
Antworten
st818

Die Bilder stimmen schon. Aber du hast schon richtig erkannt, dass ich Zucchini und Lauch mit reingetan habe. Kannst eigentlich ganz nach Belieben alles an Gemüse zugeben was du gerne magst! Lg, Sandra

01.12.2010 15:15
Antworten
laurinili

Hallo, so einfach und so lecker. Aber eine Frage habe ich, was hast du auf den Bildern 1 und 2 noch für Gemüse mit drin oder sind die Bilder hier falsch. Sieht nämlich wie Lauch und Zucchini aus. LG Laurinili

01.12.2010 15:10
Antworten