Überbackene Gnocchi auf Auberginen - Tomatenbett


Rezept speichern  Speichern

120 kcal/ Portion, fettarm, dennoch köstlich.

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 17.03.2010 120 kcal



Zutaten

für
3 Scheibe/n Aubergine(n) (1 cm dick)
6 TL Tomatensaft aus der Dose (z. B. von geschälten Tomaten)
6 Kartoffelgnocchi
3 TL, gehäuft Hüttenkäse, fettreduziert
1 Msp. Meerrettich (kein Sahneprodukt)
Salz und Pfeffer
Majoran

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Zuerst werden die Auberginenscheiben gesalzen und können 20 min. ruhen. Das Wasser wird abgetupft.

Währenddessen die Gnocchi nach Anweisung garen oder auftauen und den Rest der Zutaten bereitstellen. Den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Nach der Ruhezeit die Auberginen pfeffern und salzen und nebeneinander in eine Auflaufform legen. Mit dem Tomatensaft bestreichen. Auf jede Scheibe 2 Gnocchi setzen und erneut leicht pfeffern.

Den Hüttenkäse mit dem Meerrettich vermengen und auf den Türmchen verteilen. Abschließend mit Majoran (ich hatte Getrockneten) bestreuen. Im Ofen 15 min. überbacken.

Ich empfehle dieses Gericht entweder als Vorspeise eines größeren Menüs, als Brunchelement oder bei einer Diät alleinstehend als Hauptspeise für eine Person.

Pro Portion (3 Türme) 120 kcal. WW: 2,1 P.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Melaina

Hallo! Gerade habe ich Dein Rezept ausprobiert, allerdings die Menge auf zwei gute Esser erhöht. Beim Meerrettich war ich zwar sehr großzügig, der Geschmack ist nach dem backen für uns immernoch etwas zu mild gewesen. Mit dem Salz braucht man nicht sparsam sein, ich musste noch nachsalzen. Statt Tomatensaft habe ich Dosen-Pizza-Tomaten genommen und auf jede Scheibe Auberginen mehr Gnocchis plaziert. Alles in allem sehr lecker und leicht, gibts bald wieder bei uns! Gruß Melaina

16.05.2011 19:39
Antworten
hanflo0103

Hallo! Na nicht zu stark salzen und nach dem ersten Ruhen tupft man das salzige Wasser ja ab. Ich finde es optimal nach dieser Methode, aber probiere es einfach mal aus :-) LG Anke

06.05.2010 09:31
Antworten
Kochtruffel

Hallo Hört sich gut an. Allerdings, die Auberginen zwei Mal salzen - wird das nicht zu viel? LG

06.05.2010 09:08
Antworten