Linsensuppe mit roten Linsen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

indische Dhalsuppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.62
 (249 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 17.03.2010 569 kcal



Zutaten

für
25 g Butter
2 Knoblauchzehe(n), zerdrückt oder grob gehackt
1 Zwiebel(n), gehackt
½ TL Kurkuma
1 TL Garam Masala
¼ TL Chilipulver
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 kg Tomaten, stückige, aus der Dose, abgetropft
175 g Linsen, rote
2 TL Zitronensaft
600 ml Gemüsebrühe (Fond oder Instant)
300 ml Kokosmilch
Salz und Pfeffer
Koriandergrün, gehackt
Zitrone(n), in Spalten geschnitten

Nährwerte pro Portion

kcal
569
Eiweiß
19,54 g
Fett
36,76 g
Kohlenhydr.
38,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Butter in einem Topf zerlassen. Die Gewürze in einer kleinen Schale mischen. Den Knoblauch und Zwiebel 2 - 3 Minunten unter Rühren andünsten. Die Gewürze einstreuen und weitere 30 Sek. dünsten.
Tomaten, Linsen, Zitronensaft, Gemüsebrühe und Kokosmilch in den Topf geben und aufkochen. Die Hitze reduzieren, 25 - 30 Min. köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Sollten die Linsen zu trocken sein, noch etwas Wasser hinzugefügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in Teller füllen.

Mit Koriander und Zitronenspalten garnieren und servieren.

Dazu passt warmes Naan-Brot.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Deli-Cia

Gestern zum ersten mal gekocht. Es war eine leckere Idee. Mir fehlte allerdings ein bissel Würze. Allerdings gibt es viele unterschiedliche Marsala Sorten. Ich nutze derzeit 3 verschiedene direkt aus Indien und die eigentlich "richtige" genommen. Wäre mit einer anderen Marsala Mischung vielleicht besser gewesen. Habe mit Green Curry Paste nachgewürzt und noch einen guten Schuss frischen Zitronensaft drangetan. Garnelen dazu. War dann

05.01.2022 15:00
Antworten
Deli-Cia

sehr lecker - sollte das heißen. Es hatte plötzlich schon gesendet und man scheint nicht editieren zu können?

05.01.2022 15:02
Antworten
Witzany

Ist eines meiner indischen Lieblingsrezepte, mache sie aber immer in meiner Kochkiste ein paar Stunden vorher und lasse sie in der Kochkiste fertig garen/ die Gewürze entfalten so noch mehr Aroma!

28.12.2021 12:31
Antworten
Rahul_Sen_Gupta

Die nach diesem Rezept gekochte Suppe schmeckt mir sogar noch besser als die früher von meinem Vater gekochte. Und mein Vater war ein sehr guter Hobbykoch, also spricht meine Erkenntnis sehr für dieses Rezept. Ich empfehle deshalb, gleich einen größeren Ansatz zuzubereiten, aber statt der Butter hitzebeständiges Ghee oder Butaris zu verwenden. Zuerst separat gekochten Basmati-Reis in die Essschale geben und darauf die gehaltvolle Suppe schöpfen. Vielen Dank für das sehr gute Rezept.

12.12.2021 18:24
Antworten
LeckermäulchenAD79

Boah lecker, ein Gedicht

11.06.2021 17:52
Antworten
Gelöschter Nutzer

War wirklich sehr lecker! Auch die Gäste waren begeistert (Rezept musste weitergegeben werden *g*) Ich habe mehr Linsen (300g) genommen, da ich Linsensuppe lieber etwas dicker mag. Kam mit der Flüssigkeit trotzdem noch gut hin, musste kaum auffüllen. Ergebnis war perfekt. Wird es wieder geben!

20.12.2010 17:36
Antworten
Gelöschter Nutzer

Und deine Suppe war wieder Mal ein VOLLER ERFOLG!!! Einfach super. Hatte Geburtstagsgäste und die Suppe (doppelte Menge) einen Tag vorher zubereitet. So konnte ich einen stressfreien Geburtstag verleben und meine Gäste mit einem lecker gefüllten Bauch abends wieder nach Hause lassen :)

08.10.2011 14:21
Antworten
Wolledo68

Einfach und lecker! Danke für's Rezept!

29.10.2010 17:09
Antworten
Blackmail0408

Hallo, hab das Rezept erstmalig ausprobiert!!! Sehr lecker!!! Habe aber noch einen halben TL. Curry, 50 gr. Linsen dazu gegeben und dann das ganze pürriert. Danke für das tolle Rezept! :-)

10.10.2013 15:18
Antworten
S-G-1

Hmm einfach nur lecker,habe noch ein bischen rote Currypaste mit rein gegeben.Wird es jetzt öfters geben.

25.03.2010 17:10
Antworten