Braten
Hauptspeise
Herbst
Pilze
Schnell
Schwein
Vollwert
Winter
einfach
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rahmgeschnetzeltes 'Hubertus-Art '

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
bei 46 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 16.03.2010



Zutaten

für
600 g Schweinefleisch, mager, in Streifen geschnitten
1 EL Butterschmalz
3 m.-große Zwiebel(n), in Ringen geschnitten
1 Knoblauchzehe(n), zerdrückt
1 TL Mehl, gesiebt
300 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
1 Dose Champignons
100 ml Crème fraîche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das in Streifen geschnittene Schweinefleisch in heißem Butterschmalz braun anbraten.
Die Zwiebelringe und den zerdrückten Knoblauch dazugeben und mit andünsten. Einen Teelöffel gesiebtes Mehl darüber streuen, damit die Zwiebeln Farbe nehmen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Ca. 15 Minuten köcheln lassen.
Mit ein wenig Mehl binden.
Die Champignons oder wahlweise andere Pilze wie Pfifferlinge o.ä. zum Fleisch geben und erhitzen. Vor dem Servieren die Creme fraiche unterrühren. Evtl. noch einmal abschmecken.

Ich reiche Reis oder Rösti und Salat dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jannice74

Hallo, dieses Gericht gab es bei uns schon vor einer kleinen Weile, hatte nur noch keine Zeit, zu schreiben. Es war sehr lecker. Wir haben es allerdings etwas verändert. Nicht so viel Soße und dafür etwas dicker. Das haben wir auf Brote verteilt und diese mit etwas geriebenen Käse überbacken. Danke für das Rezept, 4 Sterne und Bild ist unterwegs. Viele Grüße jannice74

04.06.2017 19:48
Antworten
kwuschel

Hallo, das ist wirklich einfach zu köcheln und dann schmeckt es auch noch gut. Leider ist nix übrig zum einfrieren. Mein Mann hat alles verputzt. LG

12.02.2016 20:28
Antworten
kleinehobbits

Hallo, wieder einmal gabs dein feines Geschnetzelte bei uns. Diesmal mit Putenfleisch. Abgelöscht mit Rotwein und verfeinert mit einem Schuss Zwetschken-Balsamico. Super lecker! LG kleinehobbits

28.11.2013 20:40
Antworten
andingi

Hallo Hab das Rezept schon zwei mal nachgekocht. Einmal mit Feldhase und einmal mit Reh. Schmeckt lecker und passt auch besser zum Nahmen (Hubertus). LG Andreas

01.09.2013 07:57
Antworten
Adi22

Hallo, bei uns gab es heute dieses leckere Gericht für das ich 5* perfekte Sterne vergebe! Kompliment, ein ganz tolles einfaches Gericht, es hat uns allen gemundet. Ich habe aber Putenschnitzel genommen, und dazu frische Champignons. Ich kann nur sagen....: lecker! Das gibt es bei uns öfters! Vielen Dank für das Rezept!! Liebe Grüße Andrea :)

30.05.2013 19:30
Antworten
mibi

Danke für das Rezept! War sehr lecker! Wir haben frische Champignons genommen und etwas Thymian mit in die Sauce gegeben. VG

20.09.2010 20:36
Antworten
ceyenne

Hallo, es hat uns sehr lecker geschmeckt. Wir hatten Spätzle und Salat dazu. Freuen uns schon auf morgen, denn da wird der Rest vertilgt. Werde ich mit Sicherheit wieder machen. Danke für das Rezept. LG ceyenne

12.09.2010 18:25
Antworten
Aanda

Hallo, es hat uns sehr lecker geschmeckt. Ich hatte als Beilagen Mischgemüse und Kartoffelpuffer aus grob geriebenen Kartoffeln, also etwas Röstiartiges. Passte toll. Dankeschön, Aanda

12.09.2010 14:43
Antworten
Aanda

Achso: Ich hatte nur 500 Gramm Fleisch genommen und frische Champignons!

12.09.2010 14:44
Antworten
tina1411

Hallo an alle, wir hatten das Rahmgeschnetzelte heute zu mittag, es war wirklich sehr lecker. Hab es bloß mit Putenbrust und frischen Champignons gemacht. Ausserdem hab ich noch einen Tl getr. Thymian untergemischt. Bei uns gab es das Gericht mit Kroketten und Broccoli. Lg Tina P.S.: Foto wird noch gleich hochgeladen

18.03.2010 14:22
Antworten