Bewertung
(7) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.03.2010
gespeichert: 820 (0)*
gedruckt: 4.243 (20)*
verschickt: 24 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 20.06.2005
1.136 Beiträge (ø0,22/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
50 g Grünkern (ganze Körner)
250 ml Gemüsebrühe
1 EL Olivenöl
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
Paprikaschote(n), rot und gelb oder rot und grün
1 kleine Zucchini (ca. 120 g)
500 g Tomate(n), passierte
1 Dose Kidneybohnen (Abtropfgewicht 255 g)
Chilischote(n), getrocknete, gehackte
  Kräutersalz und Pfeffer
  Paprikapulver

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 285 kcal

Den Grünkern 30 Minuten in der Gemüsebrühe im Schnellkochtopf (2. Ring) kochen, danach von der Herdplatte ziehen und in ca. 15 Minuten im geschlossenen Topf ausquellen lassen. Danach in ein Sieb abgießen.

Inzwischen Zwiebeln und Knoblauchzehen abziehen, klein würfeln und im offenen Topf im heißen Öl anbraten. Die Paprikaschoten waschen, entkernen und fein würfeln. Die Zucchini waschen und in Scheiben oder Stücke schneiden. Paprika und Zucchini zu den Zwiebeln und dem Knoblauch geben und einige Minuten anschwitzen, dann die passierten Tomaten hinzufügen. Die Kidneybohnen in einem Sieb kurz abbrausen, abtropfen lassen und zusammen mit dem Grünkern zu dem Paprikagemüse geben. Die gehackten Chilischoten dazugeben und alles ein paar Minuten im offenen Topf köcheln lassen. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken.

Natürlich kann das Chili auch im normalen Topf zubereitet werden. Dann verlängert sich die Kochzeit des Grünkerns entsprechend.