Backen
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Frühstück
Süßspeise
Kinder
Mehlspeisen
Studentenküche
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Pfannkuchen mit Joghurt und Ahornsirup

fürs Sonntagsfrühstück

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 39 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 16.03.2010 474 kcal



Zutaten

für
1 Ei(er)
150 g Naturjoghurt
150 ml Milch
100 g Mehl
2 EL Ahornsirup
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
474
Eiweiß
14,12 g
Fett
20,98 g
Kohlenhydr.
56,06 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Zuerst wird das Ei leicht geschlagen und dann mit Joghurt, Milch, Mehl und Ahornsirup zu einem glatten Teig verarbeitet. Aus jeweils 1 EL Teig in heißem Öl kleine Pfannkuchen von jeder Seite schön braun backen.

Wir genießen sie mit Ahornsirup beträufelt, mit Puderzucker bestäubt oder mit frischem Obst zum Sonntagsfrühstück.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

morelaster

Sehr simpel und sehr lecker.

22.05.2020 09:01
Antworten
HisNic

wieder mal ein perfektes rezept liebe lore, leider sehr sättigend für mich, ich habe nur 2 von 3 großen pfannekuchen geschaft - 2 portionen rezept. liebe grüße brigitte

08.07.2019 22:50
Antworten
Lore_KS

Danke für den netten Kommentar! Wir backen kleine Pfannkuchen davon und werden beim Frühstück zu zweit gut satt. Wenn ich die Pfannkuchen zum Mittagessen mache, gibt es meistens noch Obstsalat dazu, evtl. eine leichte Suppe vorweg. Das kommt auf den Hunger drauf an.

09.07.2019 06:05
Antworten
Helande

Habe es gerade ausprobiert meine Meinung die schmecken nicht da sind die originalen besser.

07.07.2019 19:43
Antworten
Lore_KS

Das kannst du gerne ausprobieren. Ich habe bisher immer Ahornsirup genommen.

09.07.2019 06:10
Antworten
Juju

Prima Rezept! Meinem 14 Monate alten Sohn hat es zum Frühstück prima geschmeckt!! Ich habe noch ein paar Haferflocken und einen Schuss Mineralwasser hinzugefügt. Und wie FrauMausE noch ein klein bisschen mehr Ahornsirup - wir benutzen Grad C, der ist eher würzig als süß. Dazu gab es schlicht Apfelmark. Das gibt es jetzt häufiger. Geht so schön schnell und die Zutaten hat man doch immer da!

22.12.2010 10:12
Antworten
FrauMausE

Diese Pfannkuchen gab es heute zum Adventsfrühstück. Die Kombination Joghurt/Ahornsirup schmeckt klasse - ich habe zum Süßen etwas mehr Ahornsirup in den teig getan. ist aber Geschmackssache. Tolles Rezept, daß wir sicherlich noch öfter nachbacken werden. LG FrauMausE

28.11.2010 12:23
Antworten
Lore_KS

Danke für den netten Kommentar und die Bewertung! Ich wünsche dir und deiner Familie einen schönen Advent. Lore

28.11.2010 14:11
Antworten
pingu41269

Hallo Lore, das Rezept ist super-einfach und schmeckt hervorragend. Ausser einer Prise Salz habe ich nichts geändert. Bei uns gab es dazu Apfel-Kirsch-Kompott, aber da sind ja im Prinzip alle Belags-Varianten denkbar, die auch für Eierkuchen in Frage kommen. Vielen Dank für das Rezept. LG pingu

13.04.2010 16:33
Antworten
Lore_KS

Danke für den netten Kommentar! Wir mögen es auch mit einer fruchtigen Beilage am liebsten. LG Lore

13.04.2010 17:52
Antworten