Backen
Vegetarisch
Schnell
einfach
Frühstück
Snack
Kinder
Vollwert
Kekse
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Riesen - Cookies (Vollkorn)

Energie für die Pause (mit Traubenzucker und Nüssen)

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 15.03.2010 290 kcal



Zutaten

für
150 g Weizenmehl (Vollkorn)
50 g Rohrzucker
50 g Traubenzucker
125 g Butter, weiche
1 großes Ei(er), (M/L)
1 TL, gehäuft Backpulver
75 g Walnüsse, Macadamia-, Hasel-, auch gemischt
evtl. Rosinen oder Schokostücke
evtl. Nutella, Kakaopulver oder Kaba

Nährwerte pro Portion

kcal
290
Eiweiß
4,13 g
Fett
18,97 g
Kohlenhydr.
25,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Backofen auf 175°C (Umluft)vorheizen.
Weiche Butter, Zucker und Traubenzucker gut verrühren. Das Ei zugeben und ebenfalls gut unterrühren. Mehl und Backpulver zugeben und alles zu einem schönen, geschmeidigen Teig kneten. Die (grob) gehackten Nüsse unterheben. Aus dem Teig mit etwas Mehl ca. 9 Kugeln (ca. tischtennisballgroß)formen.

Mit großem Abstand auf das mit Backpapier belegte Blech legen und flach drücken. ggf. (wer mag) Schokoladenstückchen oder Rosinen hineindrücken. ca. 15 Min. backen.

Man kann auch 1 El Kakaopulver oder 1 El Nutella mit in den Teig rühren, dann ist es schokoladiger.

Ich war lange auf der Suche nach einer Alternative zum Schulbrot, da mein Sohn nicht gerne belegte Brote mag und ich nicht möchte, das er sich Süßigkeiten in der Pause kauft. Diese Kekse sind nicht übertrieben süß, bieten Energie (durch Traubenzucker, Nüsse) für den Schultag oder Zwischendurch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

muzzl

super leckere Cookies! hatte nach einem Rezept gesucht, bei dem Traubenzuckerpulver benötigt wird und bin auf dieses tolle Rezept gestoßen. Herzlichen Dank und 5 Sterne von mir. Ein Bild kommt auch noch 😊😘

29.04.2020 16:36
Antworten
Louise_Odier

Sehr leckere, gesunde Kekse - sind auch bei der Familie gut angekommen! Ich habe noch Kakao dazugegeben, auch etwas echte Vanille. Beim nächsten Mal kommt noch etwas Kuvertüre drüber, mit der Gabel in feinen Linien, habe ich mir vorgenommen. Die backe ich bestimmt wieder.

18.05.2015 19:21
Antworten
first_pilgrim

Nachdem ich die Kekse in den letzten zwei Tagen dreimal gebacken habe, muss ich noch eine Variante ergänzen, die ich ganz toll finde: 50g Weizenmehl durch Hafervollkornmehl ersetzen. Das schmeckt einfach genial! Schätze die Teile werden hier ein Dauerbrenner... LG first_pilgrim

24.06.2014 16:54
Antworten
first_pilgrim

Hallo, ich habe die Kekse schon lange gespeichert und heute spontan endlich gebacken. War auf der Suche nach einer "gesünderen" Variante für die Kaffeepause meiner Kinder. Die Kekse sind sehr schnell und einfach gemacht. Habe noch einen Schluck Milch zum Teig gegeben, Studentenfutter und gehackte Haselnüsse verwendet, bei ein paar noch einen Rest Schokotröpfchen verwertet. Die Dinger sind super!!! Endlich mal eine Cookie-Variante, die nicht so übelst süß ist! Allerdings würde ich sie nicht als Schulbrot-Ersatz nehmen ;-), aber mal als "Leckerlie" anstatt Müsliriegel oder so. Vielen vielen Dank für das tolle Rezept, das wird noch oft gebacken! LG first_pilgrim

22.06.2014 21:57
Antworten
dariosmama

Hallo, ich habe sie diesmal mit Dinkel-VK Mehl gebacken, etwas gem Haselnüsse, Rosinen und Schokosplitter. Auch sehr lecker ! Lieben Gruß Dm

31.05.2012 12:05
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Mama, ich fand diese Cookies superlecker. Meine Klassenkameraden fanden dies auch. LG Dario

21.03.2010 18:11
Antworten
igistern

Hallo, Ich habe sie heute gebacken. Zugegen hab ich kleingeschnittene Backpflaumen, Cashewkerne, gehobelte Mandeln und ein paar kernige 4 Kornflocken. Das Ergebnis ist sowas von lecker. Schön ist auch, dass sie nicht so süß sind. Super Idee LG igi

19.03.2010 16:44
Antworten