Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.03.2010
gespeichert: 47 (0)*
gedruckt: 590 (1)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

ule

Mitglied seit 07.06.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Äpfel
 n. B. Zimt
 n. B. Mandelblättchen
1 Tasse Kaffee, starker
1 Beutel Vanillezucker
1 EL Amaretto
2 Beutel Cremepulver, (Vanillecreme, z.B. Natreen)
 n. B. Löffelbiskuits

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Bei mittlerer Hitze mit wenig Wasser weich dünsten und nach Belieben Zimt und Mandelblättchen hinzufügen. Den Kaffee mit einem Beutel Vanillezucker und einem Esslöffel Amaretto verrühren. Die Vanillecreme nach Packungsanleitung zubereiten.

Löffelbiskuits auf dem Boden einer Schüssel verteilen und mit dem Kaffee-Amaretto-Gemisch beträufeln. Die Hälfte der Äpfel auf die Löffelbiskuits geben und mit der Hälfte der Vanillecreme bedecken. Die nächste Schicht beginnt wieder mit Löffelbiskuits, anschließend folgen die restlichen Äpfel und die restliche Vanillecreme. Wer mag, kann Mandelsplitter anrösten und mit Zucker karamellisieren lassen: Achtung sie werden schnell braun! Anschließend die gezuckerten Mandelsplitter auf das Dessert streuen.

Das Dessert am besten einige Stunden kühl stellen. Es kann auch einen Tag vorher zubereitet werden.

Tipp: Anstelle von Löffelbiskuits einfach Amarettini nehmen. Das ist besonders geeignet für kleinere Dessertgläser. Die Amarettini zerbröseln und den Glasboden mit einer Schicht davon bedecken. Mit Kaffee-Amaretto-Gemisch beträufeln und wie oben beschrieben mit Äpfeln und der Vanillecreme weiter schichten.

Ist kein Zauberwerk, aber schmeckt, lässt sich rasch zubereiten und ist kalorienarm.