Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.03.2010
gespeichert: 31 (0)*
gedruckt: 394 (5)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.01.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Eigelb
100 g Zucker, oder Honig
5 cl Rum, oder Sherry
Kekse (Printen)
1 Becher Sahne
Spekulatius
12  Backpflaume(n)
  Rotwein, oder Traubensaft
1 Stange/n Zimt, oder 3 - 4 Zimtblüten

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Tage / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eigelb mit dem Zucker oder Honig über dem Wasserbad bei 75-80°C mit dem Schneebesen schaumig schlagen. Die Printen in dem Rum oder Sherry einweichen, zu der Eimasse geben und mit dem Mixer auf höchster Stufe verrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Masse heben. Einen zerriebenen Spekulatius zugeben. Masse nochmals kräftig mit dem Mixer aufschlagen, in Portionsformen füllen und im Gefrierschrank über Nacht einfrieren (mindestens 3*-Gefrierfach auf kältester Stufe).
Zum Portionieren eignet sich besonders gut eine Muffin-Form, mit Papierförmchen zum leichteren Entnehmen.
Man kann die Printen auch in etwas Wasser oder Saft einweichen. Etwas Alkohol dient aber auch als "Frostschutzmittel", damit das Eis cremig bleibt.

Die Backpflaumen gut mit Rotwein bedecken, Zimtblüten oder Zimtstange zugeben, 2-3 Tage bei Zimmertemperatur ziehen lassen und vor dem Servieren leicht erwärmen.