Rumkugeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. simpel 02.12.2003 143 kcal



Zutaten

für
200 g Haselnüsse, geriebene
200 g Schokolade
100 g Puderzucker
1 Pkt. Vanillezucker
3 EL Rum
3 EL Wasser
Zucker, zum Wälzen

Nährwerte pro Portion

kcal
143
Eiweiß
2,55 g
Fett
9,48 g
Kohlenhydr.
11,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 13 Stunden 30 Minuten
Haselnüsse, geschmolzene Schokolade, Staubzucker, Vanillezucker, Rum und Wasser verrühren und die Masse über Nacht an einem kühlen Ort erkalten lassen. Anschließend kleine Kugeln formen und in Kristallzucker wälzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bettina68Achim65

Kann ich statt rum auch amaretto nehmen ?😉

03.12.2019 13:23
Antworten
inschallah

Selbstverständlich, wenn Dir der mehr schmeckt ... ist sicher eine gute Idee. Vielleicht dann auch einen Teil der Haselnüsse durch Mandeln ersetzen??? Liebe Grüße Uli

03.12.2019 15:46
Antworten
Schokomaus01

Hallo inschallah, Dein Rezept funktioniert aber nur, wenn die Rumkugeln, nur mit RUM gemacht werden. Wasser und Schokolade vertragen sich nicht! Wenn geschmolzene Schokolade mit Wasser in Berührung kommt, wird daraus gleich eine feste zähe Masse.​ Wenn das hier jemanden passiert, kann man sie mit etwas Pflanzenöl (nur ÖL) retten und dann alles kräftig verrühren. Ich habe Zartbitterschokolade genommen und da ich Haselnüsse nicht vertrage, habe ich Cashewkerne gemahlen. Ich habe auch nur die 3 EL Rum genommen und 150 g Cashewkerne, damit die Masse nicht so fest und der Geschmack zu intensiv wird. Ich habe die Masse auch nicht so lange gekühlt und die Kugeln schon lauwarm geformt. Bei einer Nacht im Kühlschrank, hätte das nicht mehr geklappt. Zartbitterschokolade ist ja auch fester. Es ist sind leckere Rumkugeln, die (ohne Butter & Sahne) bei der Hitze genau richtig sind. LG Schokomaus01

30.06.2019 09:47
Antworten
lena___d

Super einfach und schnell zubereitet. Habe jedoch anstatt der Wassermenge auch Rum verwendet. Sie schmecken wirklich himmlisch. Danke für dieses Rezept :)

02.12.2016 09:41
Antworten
inschallah

Hallo Silvia, ja ich denke schon dass das geht. Geschmacklich ist sicher ein Unterschied, aber wieso nicht? LG Uli

14.12.2015 06:36
Antworten
inschallah

Hallo Drea! Je nach Rummenge halten die eigentlich extrem lange. Also ich mache die Kugeln meist ca. 4 Wochen vor Weihnachten und zwei bis drei Wochen nach Weihnachten sind die locker immer noch gut. Vorausgesetzt, sie sind kühl und verschlossen gelagert. Lg Uli

23.11.2005 13:06
Antworten
akoehl

Hallo, Wie lange heben die sich auf? Nicht dass das bei uns sonst ein Problem wäre *gg* LG Drea

22.11.2005 12:48
Antworten
mamader3zicken

Hallo die sind Irre lecker ! Leider konnte ich nicht alle fertig formen da ein Moppser neben mir stand der nicht warten konnte *gg* Biba Angie

22.11.2005 10:13
Antworten
cordi03

achso noch eins...ich habe so ca. 50 kugeln rausbekommen. genau kann ich es nicht mehr sagen, da mein freund zwischendurch immer geklaut hat *gg* aber 50 waren es auf jeden fall.

15.03.2005 11:24
Antworten
cordi03

habe heute diese leckeren rumkugeln gemacht. super einfach und super lecker. hatte allerdings 4 el rum und 2 el wasser, da ich noch 1 löffel rum über hatte. schmecken mir sehr sehr gut!! vielen dank, war nicht das letzte mal. lg cordi

10.03.2005 23:06
Antworten