Weihnachtliche Kirsch - Mascarpone - Torte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.16
 (29 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. pfiffig 02.12.2003



Zutaten

für

Für den Teig:

125 g Butter
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
1 TL Lebkuchengewürz
150 g Mehl
1 TL Backpulver
4 EL Milch

Für den Belag:

1 Glas Sauerkirschen
25 g Zucker
30 g Speisestärke
Zimt
5 EL Kaffee

Für die Creme:

250 g Quark
250 g Mascarpone
200 g süße Sahne
50 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker

Für die Dekoration:

100 g süße Sahne
2 EL Zucker
12 Kirsche(n) (Belegkirschen)
1 TL Kakaopulver
Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 40 Minuten
Butter und Zucker schaumig schlagen, Eier nach und nach einrühren. Salz und Lebkuchengewürz hinzufügen und diese Masse gründlich verrühren. Mehl, Backpulver und Milch unterrühren.
Den Teig in eine gefettete Springform (26 cm) füllen und im vorgeheizten Backofen auf einer mittleren Schiene bei 175°C ungefähr 20 Minuten backen.
Nach dem Abkühlen den Boden mit dem Kaffee beträufeln und den Springformrand wieder darum setzen.
Sauerkirschen abtropfen lassen. Einige Löffel des Kirschsaftes mit der Stärke anrühren. Restlichen Saft mit Zucker und Zimt aufkochen, Stärkemischung zufügen und wieder aufkochen. Kirschen unterheben, auf den Tortenboden streichen. Alles erkalten lassen.
Sahne steif schlagen.
Alle Zutaten der Creme miteinander vermischen, Sahne unterheben. Creme auf die Kirschen streichen. Torte weiter kalt stellen.
Sahne mit dem Zucker steif schlagen. In eine Spritztüte geben und Tuffs auf den Rand der Torte setzten. Belegkirschen gleichmäßig darauf verteilen. Kakao und Zimt vermischen. Restliche Oberfläche damit(durch ein Sieb geben) verzieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

line14

Hallo Lillian, danke für deine Antwort 😊 ich freue mich schon sehr auf die Torte. Wünsche auch schöne Feiertage

15.12.2019 20:02
Antworten
line14

Hallo, Ich möchte die Torte gerne am 2. Weihnachtstag aufsetzen und frage mich wann ich sie am besten backen kann. Wären gut 24 Stunden vorher zu früh? Oder doch lieber am selben Tag machen? Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar. Liebe Grüße

12.12.2019 15:52
Antworten
Lilliane

Hallo line, du kannst die Torte 24 Stunden vorher backen und fertigstellen. Lediglich mit der Dekoration der Torte, je nachdem welche du verwendest, denn es sind hier so schöne Fotos mit unterschiedlichen Vorschlägen zu sehen, würde ich bis zum Tag des Verwendens warten. Schöne Feiertage

13.12.2019 12:43
Antworten
Spirale

Hallo, superlecker diese Torte. Hat uns sehr gut gemundet. Habe alles genau nach Rezept gemacht, dass der Tortenboden ein bisschen fest war, war nicht schlimm. Schließlich will ich am nächsten Tag nicht dass alles durchgesuppt ist. Vielen Dank für das Rezept. LG Spirale

05.01.2019 01:53
Antworten
angelika1m

Hallo, der Teig ist mir etwas fest geworden. Dashat die Kaffee - Tränke wunderbar ausgeglichen ;-). Schöne Adventstorte und recht schnell vorbereitet. LG, Angelika

31.12.2018 11:28
Antworten
superkirst

Tolle Weihnachtstorte, genau, was ich gesucht habe. Habe Magerquark genommen und die Belegkirschen und den Kaffee weggelassen. Foto soeben hochgeladen. Zubereitung einen Tag vorher war kein Problem. Danke für das tolle Rezept. LG, superkirst

11.12.2007 22:36
Antworten
vonsoeckchen

sehr lecker !!! vielen dank für das tolle rezept !

01.02.2005 16:35
Antworten
sandrine25

Sehr lecker! Hab ich am WE gebacken. Hab Mascarpone durch Schmand ersetzt (dafür dann 400 gr :-)!)

15.11.2004 14:10
Antworten
dark-angel

Das klingt ja super lecker :) Werd ich sicher mal ausprobieren.. nur jetzt im Sommer etwas unpraktisch ;) gruß dark-angel

01.08.2004 22:32
Antworten
Lilliane

Die Creme bleibt ohne Gelatine stabil. Sinnvoll ist es, dabei keinen Sahne-Quark zu verwenden, denn der ist relativ cremig.

19.12.2003 12:16
Antworten