Bewertung
(6) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.03.2010
gespeichert: 225 (0)*
gedruckt: 2.245 (7)*
verschickt: 19 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.01.2007
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
3 Liter Apfelsaft, reiner, kein Konzentrat!
3 Liter Wodka
2500 g Zucker, feiner
Vanilleschote(n)
20  Gewürznelke(n)
1 Beutel Gewürzmischung (Weihnachtsgewürz)
20 Stange/n Zimt, evtl. mehr

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Gewürzmischung in einen Nylonteebeutel geben. Das Mark der Vanilleschoten auskratzen und zusammen mit den anderen Zutaten und den leeren, klein geschnittenen Vanilleschoten, bis auf den Wodka in einen, besser zwei große Töpfe geben. Alles aufkochen lassen und zwischendurch immer weiterrühren, damit der Zucker sich auch komplett löst.

Nach ca. 10 - 15 min. die Töpfe vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann kommt noch der Wodka dazu und es wird nochmal umgerührt. Nach weiteren 10 Minuten des Abkühlens wird zuerst der Nylonteebeutel entfernt, dann wird alles in große Flaschen abgefüllt, die sofort verschlossen werden.

Nach mindestens vier Wochen Reifezeit kann man den fertigen Likör durch ein Tuch abseihen und in schöne Glasfläschchen füllen. Als Deko kann man je nach Wunsch noch eine Zimtstange dazugeben. Sieht echt hübsch aus.

Lasst euch bitte von den Mengen nicht abschrecken. Das gehört alles so. Wem es aber doch zu viel ist, der kann natürlich auch weniger Zucker, mehr Wodka oder noch weitere Gewürze nehmen ...

Übrigens: Der Likör schmeckt nicht nur zur Weihnachtszeit ...