Camping
einfach
Europa
Fisch
gekocht
Hauptspeise
Italien
Meeresfrüchte
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Saucen
Schnell
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spaghetti con frutti di mare

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 14.03.2010



Zutaten

für
1 Dose Thunfisch in Öl
1 Dose Champignons, geschnitten
1 Schalotte(n)
1 Knoblauchzehe(n), chinesische
150 g Shrimps, entdarmt
1 TL, gehäuft Thymian, getrocknet
1 TL, gehäuft Oregano, getrocknet
8 Blätter Basilikum, frisch (zur Garnierung)
1 Dose Tomate(n), geschält und gewürfelt
125 ml Weißwein oder Sekt
Olivenöl
1 Glas Muschel(n) in Öl
400 g Spaghetti
Salz und Pfeffer, schwarz, gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest kochen.

Die Champignons gut abtropfen lassen, anschließend in einer größeren Pfanne bei mittlerer Hitze in Olivenöl anbraten. Schalotten und Knoblauch würfeln und dazu geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles etwa 5 Minuten sanft braten. Den abgetropften Thunfisch zerkleinern und ebenfalls in die Pfanne geben, ebenso Thymian und Oregano. Nach etwa 5 Minuten mit Sekt oder Wein ablöschen, anschließend die Tomaten hinzugeben. Zum Kochen bringen und köcheln lassen, bis die Sauce etwas sämig wird.

Zum Schluss die Shrimps und die abgetropften Muscheln in die Pfanne geben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Wer es gerne scharf mag, kann die Sauce mit Tabasco oder mit frischem Chili (in Ringe geschnitten oder gewürfelt, jedenfalls ohne Kerne) würzen.

Die Sauce auf den Spaghetti verteilen und mit Basilikumblättern garnieren.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.