einfach
Fleisch
Früchte
Gemüse
kalt
Low Carb
Paleo
Salat
Salatdressing
Schnell
Snack
Vorspeise
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mango-Avocado-Salat mit Hühnerstreifen, Rucola und Tomaten

ausgefallene Vorspeise - rasch zubereitet

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
bei 329 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 13.03.2010 324 kcal



Zutaten

für
1 Mango(s)
2 Avocado(s)
250 g Cocktailtomaten
200 g Rucola
1 EL Zitronensaft
2 EL Öl
350 g Hühnerbrust, ohne Haut und Knochen
etwas Salz und Pfeffer

Für das Dressing:

2 EL Zitronensaft
2 EL Orangensaft
4 EL Olivenöl
1 EL Senf
etwas Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
324
Eiweiß
24,18 g
Fett
19,21 g
Kohlenhydr.
12,84 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Mango schälen, das Fruchtfleisch in dünnen Scheiben vom Kern schneiden und dann würfelig schneiden. Die Avocados halbieren, den Kern herauslösen, das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel aus der Schale kratzen und in kleine Stücke schneiden. Die Stücke mit Zitronensaft beträufeln, damit sie sich nicht verfärben.

Die Hühnerbrust in Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, im Öl kurz braten und dann beiseite stellen. Rucola waschen und die Tomaten waschen und halbieren oder vierteln.

In einer Schüssel Tomaten, Rucola, Mango, Avocado und Hühnerbrust miteinander behutsam mischen. Für das Dressing alle Zutaten miteinander aufschlagen und vor dem Servieren über den Salat gießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Felielena

Ich habe den Salat als kleine Vorspeise vor einem Fleischgericht gemacht und somit die Hühnchenstreifen weggelassen, statt dessen aber noch ein paar Granatapfelkerne darüber gegeben. Sah sehr dekorativ aus und hat allen sehr gut geschmeckt.

15.11.2018 19:08
Antworten
GourmetKathi

Tolle Idee mit dem Granatapfel! Das muss ich auch mal versuchen, gerade jetzt im Winter! Danke für den Tipp! GLG Kathi

06.12.2018 16:21
Antworten
Kissenkiller

Super lecker! Vielen Dank Kathi :) Liebe Grüße Daniel

29.07.2018 19:08
Antworten
GourmetKathi

Freut mich, dass es dir geschmeckt hat! GlG Kathi

30.08.2018 14:57
Antworten
GourmetKathi

Das freut mich! LG Kathi

05.07.2018 11:31
Antworten
schroddele

Sehr sehr lecker! Schmeckt auch super mit gebratenen Garnelen anstelle von Hühnchen. Tolles Rezept, herzlichen Dank für's Einstellen!

06.07.2011 14:02
Antworten
GourmetKathi

Danke für den Tipp mit den Garnelen, werde ich ausprobieren! Freut mich, dass es dir geschmeckt hat! GLG Kathi

07.07.2011 08:13
Antworten
Tuana04

hallo, wir lieben die Kombination mit Mango & Avocado und machen öfter den "Avocado Mozarella Salat mit Mango, Rucola und Orangensaftdressing" von Christian Rach. Dein Salat mit Hühnerbrust und Cocktailtomaten, war eine gute Abwechselung, hat uns ganz gut geschmeckt und das Senfdressing passt sehr gut dazu. Ich hatte leider kein Rucola gefunden und habe grünen Blattsalat genommen, mit Rucola schmeckt sicher besser etwas würziger. Grüße, Tuana

08.03.2011 20:40
Antworten
GourmetKathi

Freut mich, dass es euch geschmeckt hat! Danke auch für den Rezepttipp, werde ich gerne auch mal versuchen! Rucola ist an sich schon würziger und passt sehr gut, da aber das Dressing ohnehin sehr geschmackvoll ist, geht es mit Blattsalat auch finde ich (mache ich auch ab und zu, wenn ich keinen Rucola bekomme!) GLG Kathi

09.03.2011 09:39
Antworten
Damaris16

also dieser Salat ist super gut!!! meine ganze Familie war sehr begeistert und es hat allen vorzüglich geschmeckt :-) sogar meinem Papa, der sonst eher nicht für solche extravaganten Sachen zu haben ist, war begiestert! werd ich auf jeden Fall wieder mal machen :-) glg Damaris

28.09.2010 16:05
Antworten