Couscous-Pfanne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (59 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 13.03.2010 448 kcal



Zutaten

für
300 g Karotte(n)
1 Knoblauchzehe(n)
½ Granatapfel
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
3 EL Öl
Salz und Pfeffer
200 g Couscous
1 TL Zimt
1 TL Gemüsebrühe, gekörnte
300 g Bohnen, grüne
½ Bund Petersilie
550 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Karotten in Scheiben schneiden und den Knoblauch hacken. Die Bohnen putzen und in Stücke schneiden. Das Fleisch grob würfeln. Den Granatapfel halbieren und die Kerne heraus drücken.

200 ml Wasser mit 1 EL Öl und 1 TL Salz aufkochen. Den Couscous unterrühren und 5 Minuten bei schwacher Hitze quellen lassen.

Die Bohnen in gut gesalzenem Wasser 10 Minuten kochen.

2 EL Öl erhitzen und das Fleisch darin braten, salzen, pfeffern und wieder herausnehmen. Die Karotten im Bratfett anbraten. Knoblauch und Zimt dazugeben und mitbraten. 350 ml Wasser zufügen, aufkochen lassen und die gekörnte Brühe unterrühren. 5 Minuten köcheln lassen. Die Petersilie hacken.

Couscous, Bohnen und Fleisch zu den Karotten geben, alles gut heiß werden lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren die Granatapfelkerne und die Petersilie darüber streuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mrxxxtrinity

Ganz doll lecker. Zum Glück noch einen Granatapfel bekommen. Tolle Kombi.

17.12.2020 20:29
Antworten
landlady02

Superlecker. Statt Karotten hatten wir Blumenkohl. Ganz wichtig sind die Granatapfelkerne, die Säure macht es perfekt.

22.10.2020 13:26
Antworten
kikibiene

Ausprobiert und für gut empfunden. war aber zu zaghaft beim würzen mit Zimt, werde beim nächsten Mal mutiger und werde noch Paprika mit reinschnibbeln. danke für das Rezept

05.04.2019 10:31
Antworten
Binacolada166

Vielen Dank für dieses absolut leckere Rezept! Ich musste leider etwas umändern, da ich aktuell keine glutenhaltigen Lebensmittel essen darf und hab statt Couscous Hirse genommen. Ich denke mit Couscous wäre es noch wesentlich besser, weil der lockerer ist. Trotzdem ein Gedicht !!!

29.01.2017 17:36
Antworten
pralinchen

Hallo, es freut mich, daß es Dir geschmeckt hat. Und vielen Dank, für die gute Bewertung. LG Pralinchen

29.01.2017 18:01
Antworten
fitnessfreak112

Haben es gerade eben gekocht, tolle Kombination, super lecker, frisch, gesund, mit Fleisch, dass auch der Mann zufrieden ist ;-) und der Granatapfel ist noch das i-Tüpfelchen obendrauf; vielen Dank für das tolle Rezept.

01.12.2013 14:29
Antworten
Schuck_Möhre

Vielen Dank für das Rezept! Sehr einfach, sehr schmackhaft. Der Granatapel ist verleiht dem ganzen besondere Note, top! Schuck

30.11.2013 22:17
Antworten
Ostfriesin1

Hallo Pralinchen, WOW, ist das ein leckeres Gericht !!! Habe es genau nach "Vorschrift" zubereitet und es blieb nichts übrig. Meine Lieben waren "hin und weg"... DANKE für dieses Rezept !!! LG aus HH und 5***** überzeugte Sterne. Molly

30.11.2013 12:54
Antworten
Kyuubi-x3

Sehr lecker ! Hab es heute gemacht aber hatte keine bohnen also hab ich Erbsen genommen.. Mein lebensgefährte hat sich drauf gestürzt ^-^ Gibts jetzt öfter bei uns !

29.11.2013 00:19
Antworten
angelina48

Dieses Gericht schmeckt wirklich lecker. Mangels Karotten habe ich Bohnen und Erbsen genommen....meine MÄnner haben ordentlich reingehauen und das will was heißen... Vielen Dank. Gibts jetzt sicher öfter bei uns

19.10.2012 10:33
Antworten