Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.03.2010
gespeichert: 21 (0)*
gedruckt: 470 (2)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.10.2009
3 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 1/2 kg Spargel, weiß
1 TL Butter
Zitrone(n), Bio, in Scheiben
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Zucker
  Für die Sauce:
150 g Butter
Chilischote(n), rot, in Ringen
5 m.-große Eigelb
7 EL Weißwein
  Salz und Pfeffer
1 EL Zitronenschale, abgeriebene
1 EL Zitronensaft
Fischfilet(s) (Rotbarben), à ca. 200 g, oder Fisch nach Wahl
  Salz und Pfeffer
  Mehl
1 EL Olivenöl
2 Zehe/n Knoblauch
1 Zweig/e Thymian
1 Zweig/e Rosmarin

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 55 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 675 kcal

Den Spargel schälen und putzen. Wasser mit Butter, Zitronenscheiben und je einer Prise Salz und Zucker zum Kochen bringen und den Spargel darin ca. 12 Minuten garen (kommt auf die Dicke der Stangen an). Den Spargel mit einem Schaumlöffel herausnehmen und in eine ofenfeste Form legen.

Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Butter zerlassen und die in Scheiben geschnittene Chili zugeben. Eigelb, Wein, Salz, Pfeffer, Zitronenschale und -saft über dem heißen Wasserbad cremig aufschlagen. Herunternehmen und die Chili-Butter untermischen, die Soße über den Spargel gießen. In den Ofen schieben und 15 Minuten gratinieren.

In der Zwischenzeit die Haut der Fischfilets mit einem scharfen Messer leicht einritzen, salzen, pfeffern, mit Mehl bestäuben. In Olivenöl mit geschältem Knoblauch, Thymian und Rosmarin bei mittlerer Hitze auf der Hautseite braten, bis diese kross ist. Der Fisch sollte aber noch etwas glasig sein. Mit dem Spargel anrichten und sofort servieren.

Dazu passen Kartoffeln.