Mozartkugeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.72
 (312 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 02.12.2003 3054 kcal



Zutaten

für
200 g Nougat
200 g Marzipanrohmasse
2 EL Kirschwasser
10 g Pistazien, fein gehackte
125 g Puderzucker, gesiebter
100 g Kuvertüre

Nährwerte pro Portion

kcal
3054
Eiweiß
50,06 g
Fett
129,30 g
Kohlenhydr.
392,63 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die kalte Nougatmasse in Würfel (ca. 1 ½ x 1 ½ cm) schneiden, zu Kugeln formen, kalt stellen.
Marzipanrohmasse geschmeidig rühren, Kirschwasser und feingehackte Pistazien hinzufügen. Puderzucker unterkneten. Marzipanmasse zu einer etwa 2 cm dicken Rolle formen. In so viele Stücke schneiden, wie Kugeln vorhanden sind. Die Marzipanstücke auf einer mit Puderzucker bestäubten Tischplatte flach auseinander drücken. Die Nougatkugeln drauf legen. Die Marzipanmasse darum legen, an den Rändern gut andrücken, zu Kugeln formen. In die geschmolzene Kuvertüre tauchen und diese dann fest werden lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mini2708

Hab sie gestern an unsere Mitarbeiter als "kleines Dankeschön" verschenkt was für ein Fehler!!!! Die sind so Hammergut und wurden in Rauen Mengen nachgeordert. Kommentare wie die schmecken besser als das Original Herzlichen Dank für die Preisgabe von Deinem Rezept Leider kann ich nur 5 Sterne geben

12.12.2022 01:02
Antworten
emailadresse597

Bevor ich die fertigen Kugeln in die Kuvertüre tauche lege ich sie noch ca. eine halbe Stunde in das Gefrierfach.. Trocknet viel schneller und macht weniger Sauerei😉

07.12.2022 19:41
Antworten
emailadresse597

Sensationell dieses Rezept.. Ist definitiv eines der besten überhaupt hier. . Seit Jahren MUSS ich diese Dinger für meine Leute machen weil ich halt damit angefangen hab Sie zu verteilen.. Lots of work thanks for that one😄🤣

03.12.2022 18:51
Antworten
OkaddyO

Die leckersten Mozartkugeln! Jetzt mag ich die von Reber nicht mehr. 🤷🏼‍♀️😅

30.11.2022 20:47
Antworten
AnnetteReck

Das Rezept ist echt Klasse. Ich mache diese Mozartkugeln seit Jahren und sie sind immer der Hit👍

29.11.2022 08:06
Antworten
stoepsel8019

Danke für´s Rezept. Habs auch schon aus probiert... sind mir etwas zu groß (Kein Nougat freund :O) mir selbst würde etwas weniger als 1 cm Nougat reichen... aber meine Nougat Naschkatze freut sich *g* wirklich lecker ... die arbeit lohnt sich ... LG stoepsel

28.10.2004 18:42
Antworten
leanae

musste ich doch gleich mal ausprobieren. Superlecker und wesentlich günstiger als die Originalkugeln. Wird es bei uns öfters geben (meine arme Figur ;-) LG Leanae

30.06.2004 17:45
Antworten
Recon83

Die Teile schmecken echt lecker. Aber wieviel Kugeln sollen das denn ungefähr werden ? Ich kam auf 32. War nen bißchen viel Nougat in den Kugeln. Aber lecker.

21.03.2004 00:13
Antworten
Sylvi

Ein dickes Lob von meinem Mann.Ihm haben die Kugeln sehr gut geschmeckt.Für mich waren sie auch leicht zubereitet,weil es auch sehr gut beschrieben war und auch nicht kompliziert beim nachmachen.Vielen Dank LG Sylvi

24.01.2004 15:02
Antworten
Mija

die Mozartkugeln haben nach Deinem Rezept super geklappt. Habe ich zu Weihnachten verschenkt. Hätte ich aber lieber selber alle aufgefuttert... ;-)

04.01.2004 17:08
Antworten