Putensteaks an Paprika - Sahne - Soße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.64
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 10.03.2010 306 kcal



Zutaten

für
500 g Steak(s), (Putensteaks)
250 g Paprikaschote(n)
2 EL Olivenöl
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Knoblauchsalz
2 m.-große Zwiebel(n)
1 TL Curry
1 m.-große Knoblauchzehe(n)
250 ml Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
306
Eiweiß
30,51 g
Fett
15,96 g
Kohlenhydr.
9,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Als erstes Zwiebel und Knoblauch klein schneiden.

Nun das Öl in eine Schale geben und dazu die Gewürze geben. Hier nun auch die Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben. Alles gut vermengen bis das Öl schön sämig ist.

Nun die Steaks in dem Öl gleichmäßig wenden und anschließend in einer vorgeheizten Pfanne von beiden Seiten braten.

Jetzt das Öl mit dem Paprika und den Zwiebeln in die Pfanne geben und kurz mitbraten. Anschließend mit Sahne aufgießen und nicht mehr kochen sondern nur noch kurz einköcheln lassen. Dann mit eventuell Salz und Pfeffer abschmecken.

Wer mag, kann auch noch ein paar Kräuter mit an die Soße geben.

Schmeckt prima zu Reis.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Scuzzy

Dankeschön.

06.09.2019 19:25
Antworten
lost_realist

5 Sterne für diese leckere Paprika-Sahne-Soße! Mein Freund war ganz begeistert!! Liebe Grüße lost_realist

14.04.2016 21:38
Antworten
patty89

Hallo ist schon lecker mit der Sahne-Soße.Ich habe ein wenig die Sahne mit 50ml Milch gestreckt, damit es nicht so üppig ist. Danke für das Rezept. Liebe Grüße Patty

02.01.2014 21:15
Antworten
Maja72

Freut mich zu lesen - gerade jetzt in dieser hecktischen Zeit vor den Feiertagen ist man froh, wenn Essen schnell zubereitet ist und es dann auch noch schmeckt - Weiterhin viel Spass bei CK Mario

29.11.2010 15:27
Antworten
laurinili

Hallo, auch von unsererseits ein "Sehr gut", ist schnell auf den Tisch gezaubert und schmeckt lecker. LG Laurinili

29.11.2010 14:40
Antworten
83828

Hallo! Das Rezept kam gut bei meiner Family an. Hat gut geschmeckt. LG Anke

17.08.2010 13:34
Antworten
Maja72

Hallo Füssel! So geht es mir auch - auch ich liebe Knobi. Jedoch hat meine Familie manchmal ein Problem damit. Da ist dann Knobisalz eine Alternative - man muss ja Kompromissbereit sein hihi. Trotzdem Danke für Deinen Kommentar und dafür, dass Du mein Rezept nachgekocht hast. Gruss Mario

06.05.2010 11:50
Antworten
Füssel

Huhu, fast genauso mache ich es auch immer - Meistens nehme ich 1 Zwiebel, lasse das Knobisalz weg und nehme dafür 2-3 Zehen - ich liiiiiieeeeebe Knobi :-) Dazu gibts Reis oder auch mal Pommes Frites / Kroketten! Einfaches und schnelles Rezept, was wirklich wirklich lecker ist! lg

11.03.2010 09:14
Antworten