Gemüse
Hauptspeise
Europa
Schwein
Winter
Deutschland
Schmoren
Herbst
Kartoffeln

Rezept speichern  Speichern

Schweinebraten mit Kartoffel - Karotten

Bayrisch Goaßbratl, sehr lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.03.2010



Zutaten

für
800 g Schweinebraten
4 Rippe(n), (Schweinerippen)
800 g Kartoffel(n)
400 g Karotte(n)
1 Zwiebel(n)
1 Stange/n Lauch
3 EL Petersilie, gehackte
50 ml Milch
3 EL Sauerrahm
125 ml Brühe
Salz und Pfeffer
Fett

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kartoffeln und Karotten in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Lauch und Zwiebeln in Scheiben schneiden, in einem Topf in Öl oder Butterschmalz scharf anbraten. Anschließend mit Kartoffel und Karotten vermischen. Salzen, pfeffern und mit 3 EL gehackter Petersilie vermengen.
Kartoffel-Gemüsemischung in einen leicht gefetteten Bräter einfüllen. Mit 125 ml Brühe aufgießen.
Das gewürzte Fleisch scharf anbraten und auf die Kartoffel-Gemüsemischung legen. In den Backofen und für ca. 1 ¾ St. bei 220°C braten.
Fleischstücke nach ca. 50 min wenden, damit sie von allen zwei Seiten braun werden.

Nach den 1 ¾ St das durchgegarte Fleisch entnehmen und kurz beiseite stellen.
Kartoffel-Gemüsemischung mit 50 ml Milch und 3 EL Sauerrahm vermischen. Evtl. mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Danach das Fleisch wieder auf die Kartoffel-Gemüsemischung legen und zurück in den ausgeschalteten Ofen für 5-10 hineinstellen. Die Milch sollte einziehen.
Anschließend das Fleisch zerteilen, und mit dem Gemüse auf dem Teller anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cindy2

Hallo.Nehme normale Rippchen kein geräuchertes.Das Gemüse wird ganz weich.Mit dem abgetropften Fett megalecker.Ich hoffe es schmeckt dir.lg

10.12.2010 15:43
Antworten
SwoBi

Hört sich sehr lecker an! Wird das Gemüse bei der Garzeit nicht sehr matschig? Du nimmst die "normalen" Rippchen (Sparerips?) oder nimmst du die gepökelten? Danke für die Antwort! Gruß SwoBi

05.12.2010 10:45
Antworten