Death by Vanilla - Pudding


Rezept speichern  Speichern

das Pendant zum Death by Chocolate-Pudding - herrlich cremig und traumhaft vanillig

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
 (88 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 08.03.2010 132 kcal



Zutaten

für
1 Vanilleschote(n)
3 EL Zucker
1 Prise(n) Salz
200 ml Sahne
300 ml Wasser
30 g Speisestärke

Nährwerte pro Portion

kcal
132
Eiweiß
1,36 g
Fett
4,44 g
Kohlenhydr.
21,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Vanilleschote aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Schote und Mark mit dem Zucker, dem Salz, der Sahne und 200 ml Wasser in einen (kalt ausgespülten) Topf geben. Gut erwärmen und etwa 15 Minuten ziehen lassen. Die Vanilleschote herausfischen (gut unter lauwarmen Wasser abspülen und trocknen - eignet sich noch zur Herstellung von Vanillezucker).
Das restliche Wasser mit der Speisestärke klümpchenfrei verrühren/verschütteln. Dann in den Topf geben und unter ständigem Rühren aufkochen, bis die Speisestärke andickt.
Von der Herdplatte nehmen, kurz ankühlen lassen und genießen.

Dazu schmeckt Schokosauce und Bananen.

Tipp 1: Zum Puddingkochen in der Mikrowelle die Zutaten zum Ziehenlassen in ein mikrowellengeeignetes, mit kaltem Wasser ausgespültes Gefäß geben und bei 600 Watt 2 Minuten erwärmen. Dann die angerührte Speisestärke zugeben, gut durchrühren und 3 x 2 Minuten offen aufkochen - in den "Pausen" stets durchrühren, damit sich die Speisestärke gut verteilt.

Tipp 2: Man kann auch statt der Vanilleschote einen halben TL Vanillepulver (gemahlene Vanille, erhältlich in Bio-Supermärkten) verwenden. Auch dann ziehen lassen vorm Aufkochen.

Tipp 3: Wenn es ein sturzfähiger Pudding werden soll, die Flüssigkeitsmenge um 50 ml reduzieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke4

Hallo, schneller und einfacher Pudding, der uns sehr gut geschmeckt hat. Wir hatten Rhabarberkompott dazu Liebe Grüße W o l k e

07.05.2020 18:50
Antworten
LilaLaura94

Ich würde deutlich mehr Vanille benutzen nächstes mal. Aber ansonsten lecker. Und war leider nur eine Portion anstatt vier. ;)

23.03.2020 21:31
Antworten
Pothead

Lecker Schmecker! Und endlich mal ohne Eier Habe ihn jetzt 2x gemacht, einmal wie beschrieben mit Wasser aber das ist mir zu lasch. Das zweite mal, heute, mit Vollmilch und 250ml Cremefine zum Aufschlagen! Klasse, gibt's jetzt mit Sicherheit öfter

09.08.2019 23:47
Antworten
Watzfrau

Deine Puddingrezepte sind wirklich toll! Ich habe noch einen kleinen Brombeerspiegel und ein bißchen Sahne dazu serviert. Sehr lecker! Vielen Dank für dieses Rezept! L. G. Watzfrau

09.10.2018 21:40
Antworten
blume13

Das war eine sehr leckere "Henkersmahlzeit". :-) Werde Vanillepudding in Zukunft wohl nur noch so machen. Danke & liebe Grüße Blume

04.05.2018 15:05
Antworten
Rockys-Mama

Heute kommt die Vanilleschote in den Einkaufswagen! Freue mich schon sehr darauf, morgen zu berichten wie es gemundet hat! Wenn der Vanille Pudding nur halb so lecker ist, wie der Schoko, olala, dann bin ich heute Abend ein sehr glücklichr Mensch! :) Foto und Bewertung folgen in dieser Woche noch! .Ƹ̵̡Ӝ̵Ʒ .(ړײ) .«▓»...LG Rockys-Mama ..╝╚

08.11.2011 13:38
Antworten
blaxxuns

Der Pudding war göttlich! Definitv der beste Vanillepudding, den ich jemals gegessen habe und hundert mal besser als die gekauften, ob im Becher oder in Pulverform. Für dieses Rezept gebe ich gern fünf Sterne! Liebe Grüße, blaxxuns

14.10.2011 15:32
Antworten
CocaColaMaus

Hallihallo balxxuns, freut mich, dass es sooo gut geschmeckt hat und merci für die Sternchen *knicks* Grüßle s'Mäusle :-)

15.10.2011 11:26
Antworten
Nici_Nudel

Hallo! Der Pudding ist einfach zu machen und schmeckt gut. Ich habe die Speisestärke noch ein wenig rausgeschmeckt, aber nur schwach. Ich werde ihn bestimmt wieder machen, aber vielleicht tausche ich Sahne und Wasser dann mal gegen Milch aus. Es würde mich interessieren, inwieweit das den Geschmack verändern würde. Liebe Grüße Nici_Nudel

04.10.2010 10:51
Antworten
CocaColaMaus

Hallihallo Nici_Nudel, Speisestärke ist eigentlich nix anderes wie Puddingpulver ohne Geschmack. Dass es rausschmeckt hab ich noch nie erlebt, denn sie ist geschmacksneutral - soll ja nur binden/andicken. Aus meiner Schulzeit weiß ich noch, um das Rausschmecken von Mehl (!) wegzubekommen, alles noch ein-/zweimal mehr kurz aufkochen lassen (unter ständigem Rühren). Das müsste auch mit Speisestärke klappen (hoff ich *g*) Grüßle s'Mäusle :-)

15.10.2011 11:23
Antworten