Paprika - Chicorée - Salat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.32
 (51 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 01.12.2003 154 kcal



Zutaten

für
2 Paprikaschote(n), rot
2 Chicorée
2 kleine Äpfel, liebliche

Für das Dressing:

200 g Joghurt
1 EL Sahne
5 EL Orangensaft
1 EL Essig (Weißweinessig)
1 EL Zucker
1 Prise(n) Chili, gemahlener
Salz
etwas Zitrone(n), Schale, abgerieben (unbehandelt)
1 EL Öl (Erdnussöl)
1 EL Pinienkerne

Nährwerte pro Portion

kcal
154
Eiweiß
4,54 g
Fett
5,37 g
Kohlenhydr.
22,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Paprikaschoten vierteln, dünn schälen (geht gut mit einem Sparschäler), Kerne und Trennwände entfernen und die Paprikaviertel in Streifen schneiden. Den Chicorée putzen und klein schneiden. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Apfelviertel in Scheiben schneiden.
Für die Soße: Joghurt, Sahne, Orangensaft, Essig, Zucker, Chili, Salz und 2 Messerspitzen abgeriebene Zitronenschale mit dem Schneebesen verrühren. Die Soße über die vorbereiteten Salatzutaten geben und mit in Öl gerösteten Pinienkernen bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mellimaus007

ehr lecker und erfrischend, herzlichen Dank fürs Teilen. Hatte zwar keine Pinienkerne da mussten dieses Mal Sonnenblumenkerne herhalten und die Sahne habe ich mir aus Kaloriengründen gespart. Lg Mellimaus

09.01.2020 10:35
Antworten
JackieElli

Ein Traum. Habe Chinakohl genommen und auch nichts geschält. Bei den Pinienkernen war ich auch nicht geizig und hab die ganze Packung geröstet. In die Soße hab ich noch einen Schuss Limettensaft zugefügt...ich krieg nicht genug davon, sooo lecker ❤️

21.07.2018 19:37
Antworten
kitchenuser

Hallo und danke für diese schöne Rezeptidee! Von uns die volle Punktzahl*********** LG

05.03.2018 16:17
Antworten
mimidaone

Leider konnte ich aufgrund Allergie keine Äpfel benutzen. Da muss ich bis Herbst warten. Trotzdem extrem lecker das Dressing. Die Bitterkeit des Chicoree geht fast komplett verloren.

18.02.2018 20:31
Antworten
Rinser

Das mit dem Schüssel austrinken kann ich nur bestätigen ;)

07.12.2020 23:41
Antworten
knobichili

Haben das Dressing gestern mit Chinakohl anstelle des Chicorées ausprobiert....auch sehr lecker. Liebe Grüße knobi

10.12.2012 09:23
Antworten
berbau

Geniales Rezept! Auf der Suche nach Rezepten mit Chicorée bin ich auf diesen tollen Salat gestoßen. Das Schälen der Paprika habe ich mir schon mal geschenkt. Und als ich die Zitrone beim Einkauf vergessen hatte, nahm geriebene Zitrone zum Backen. Das Rezept ist eben auch fehlerverzeihend! :-) Danke und LG, berbau

18.11.2012 12:46
Antworten
innisiflo

Weder die Paprika noch die Äpfel habe ich geschält. Ich esse die Schale gerne mit, denn sie enthält 70 % der Vitamine. Serviert hatte ich den Salat als Beilage zu Spaghetti Bolognese, aber ne, dazu ist er zu fruchtig. Ich stelle ihn mir als ein leichtes, erfrischendes Sommer-Mittag- oder -Abendessen vor. Den Ausdruck habe ich in meinen Lieblings-Rezepte-Ordner aufgenommen und nun warte ich auf warme Frühlingstage. Danke für das Rezept und viele Grüße, innisiflo

20.11.2007 08:43
Antworten
honeybunny16

SUUUPER LECKER! Hab die Paprika nicht geschält (war mir zu schade) und hatte nur eine gelbe, eine orange und nur einen Apfel, aber der Salat war trotzdem mega gut! Das Dressing ist total lecker mit der leichten Zitronennote... total erfrischend! Da ich Pinienkerne nicht mag, hab ich ein paar Walnüsse gehackt und darüber gestreut. Ich finde das passt auch ganz gut dazu. Mach ich bestimmt nochmal LG, honeybunny

17.07.2007 13:25
Antworten
Schwarzaugen400bohne

Ganz klasse!! Der Salat ist wahnsinnig frisch und knackig auf der Zunge. Das Schälen der roten Paprika ist zwar etwas mühsam, sollte man aber nicht lassen, da die Paprika dadurch noch aufgewertet wird in ihrer Bekömmlichkeit. Ich hatte keine Pinienkerne und kein Erdnussöl, daher habe ich 1 EL Sesamsamen trocken angeröstet und mit den Zutaten vermischt. Allerdings denke ich, dass die Pinienkerne noch eins drauf setzen beim köstlichen Geschmack!

01.01.2006 18:30
Antworten