Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Fisch
gekocht
Camping
Studentenküche
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Bandnudeln mit einer Lachs - Frischkäsesauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.04
bei 46 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.03.2010 578 kcal



Zutaten

für
200 g Bandnudeln, trockene
3 EL saure Sahne
2 EL Frischkäse
150 g Lachs, geräucherten
2 EL Dill
2 EL Schnittlauch
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
578
Eiweiß
31,69 g
Fett
17,38 g
Kohlenhydr.
72,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Nudeln nach Packungsanweisung garen.

Saure Sahne, Frischkäse und 100 g Lachs miteinander pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kräuter dazugeben.

Nudeln mit der Sauce vermengen und den restlichen Lachs klein geschnitten darüber verteilen. Servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

marina02

Hallo, dieses Gericht gab es heute bei uns. Die Sauce kann ich mir als Dipp ganz gut vorstellen, zu Pasta fanden wir sie nicht optimal. Zum einen war sie im Zusammenhang mit der Pasta nicht der Hit, zum anderen flockte sie aus, als sie auf die heiße Pasta traf und sah dadurch unappetitlich aus. Sorry. LG marina02

07.05.2019 20:02
Antworten
Energiekraut

Hallo Saya81, ich habe gestern Dein Rezept ausprobiert. Es ist genial. Genial einfach und genial lecker. Da ich keine saure Sahne da hatte, und auch nicht extra kaufen wollte, habe ich süße Sahne verwendet. Die war eh noch im Kühlschrank. Und ich habe eine Knoblauchzehe mitpüriert. Ich habe für mich alleine die Nudelmenge reduziert, die Menge der Soße jedoch beibehalten. Einen Teil der Soße habe ich gestern gegeßen, der andere Teil wird als Aufstrich auf Crackern und/ oder Brot landen. Die Soße schmeckt wirklich soooo gut. Lecker nach Lachs und Kräutern. Ein wunderbares Rezept auch nach einem langen Arbeitstag. Schnell und einfach, dabei lecker (falls ich das noch nicht erwähnt habe, daß die Soße voll lecker ist). :-) Gruß Energiekraut

26.02.2019 11:45
Antworten
Küchen-Molle

Heute habe ich es gekocht es war sehr lecker

09.08.2018 14:55
Antworten
Cheal1234

Heute haben wir es auch mal gekocht. Uns war es etwas zu trocken. haben dieses Gericht vorher immer mit süsser Sahne gekocht und das war viel besser.

30.03.2018 12:01
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, das hat uns sehr lecker geschmeckt. Durch die feste Konsistenz der Creme ließ sich diese gut mit den Nudeln essen. LG von Sterneköchin2011

12.02.2018 18:52
Antworten
hobbely5rom

Sehr sehr leckeres und frisches flottes Rezept. Ich habe zur Verstärkung des Gemüseanteils einige TK Erbsen, kurz gedünstet, dazu gegeben und könnte es mir auch ganz gut mit Spinat vorstellen. Wir hatten noch etwas Seealgensalat aus einem holländischen Fischladen dazu. Am nächsten Tag schmeckte der Rest sogar kalt prima, wie ein besonderer Nudelsalat. Insgesamt eine Klasse Rezeptidee :O)

21.04.2014 20:54
Antworten
mima53

Hallo, ich habe diese Lachscreme zu Spaghetti gemacht und das war richtig lecker es ist rasch gekocht und auch als ein schönes Feierabendessen ideal ein Bildchen habe ich eingegeben lg Mima

07.01.2014 14:59
Antworten
boqueronita

Hallo! Ich habe statt geräuchertem Lachs frischen genommen. Der wurde in Stücke geschnitten und nur ganz kurz angebraten, damit er in der Mitte noch schön saftig bleibt. Es war ein Gedicht! Foto folgt auch noch! 5 Sterne! Lg boqueronita

02.05.2010 10:35
Antworten
gotreg

Schnell, einfach, aber super lecker - so kann ich das Rezept bewerten. Ich habe ein kleines bißchen mehr saure Sahne genommen und Kräuterfrischkäse (den hatte ich halt noch). Mangels frischem Dill habe ich getrocknete Dillspitzen genommen. Dazu Tagliatelle und unseren obligatorischen Salat (essen wir zu fast allem). Dieses Rezept kann ich mir auch sehr gut für einen heißten Sommertag vorstellen. Gruß Regina

18.03.2010 14:35
Antworten
Saya1981

Hallo Regina, ich freue mich, dass es dir geschmeckt hat :-) LG

30.03.2010 17:15
Antworten