Bewertung
(4) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.03.2010
gespeichert: 65 (0)*
gedruckt: 690 (4)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.07.2009
189 Beiträge (ø0,05/Tag)

Zutaten

 n. B. Kartoffel(n) (z. B. 250 g)
 n. B. Mehl (z. B. 500 g)
Ei(er), mindestens, je nach Menge der Kartoffeln
1 1/2 EL Zucker
2 1/2 EL Öl
1 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
 n. B. Milch zum Verdünnen
  Speck für das Waffeleisen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Dieses Rezept eignet sich prima, wenn vom Mittagessen gekochte Kartoffeln übrig geblieben sind. Ansonsten gewünschte Menge Kartoffeln kochen und kalt werden lassen. Das Verhältnis Kartoffeln : Mehl sollte immer ungefähr 1 : 2 betragen.

Die Kartoffeln schälen und mit einem Stampfer zerkleinern. Mit den restlichen Zutaten in einer Rührschüssel vermengen. Soviel Milch beifügen, bis der Teig nicht mehr zäh von einem Löffel fließt, aber auch nicht zu flüssig ist.

Waffeleisen erhitzen und beide Seiten mit fettem Speck einfetten. Mit einer Schöpfkelle Teig einfüllen und die Waffeln bis zur gewünschten Bräunung backen.

Die Waffeln entweder mit Zucker bestreut oder mit heißen Kirschen und Sahne servieren.