Miesmuscheln in Tomatensoße auf italienische Art


Rezept speichern  Speichern

für Gäste

Durchschnittliche Bewertung: 4.82
 (103 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 07.03.2010 495 kcal



Zutaten

für
2 kg Miesmuschel(n)
1 große Zwiebel(n)
6 Knoblauchzehe(n)
1 Peperoni, rot
7 EL Olivenöl
1 gr. Dose/n Tomaten, stückige
1 Schuss Weißwein, evtl.
1 Lorbeerblatt
Salz und Pfeffer, schwarzer
1 Bund Petersilie, glatte, gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
495
Eiweiß
54,36 g
Fett
22,34 g
Kohlenhydr.
17,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Muscheln waschen, die Bärte abzupfen. Offene Muscheln wegwerfen. Zwiebel, Knoblauch und Peperoni klein hacken.

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die klein gehackte Zwiebel, Knoblauch und Peperoni darin anschwitzen. Die Tomaten (wer mag, einen Schuss Weißwein) und das Lorbeerblatt dazugeben und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Muscheln in den Topf geben und im geschlossen Topf ca. 10 Minuten garen.

Mit der Petersilie bestreuen und servieren.

Dazu Baguette reichen.

Resteverwertung: Die Muscheln aus der Schale lösen. Spaghetti kochen und mit Muscheln und Tomatensoße mischen. Mit Parmesan servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

marita_dom

Ein tolles Rezept*****schnell und einfach nachzukochen. So sollten Muscheln schmecken. Da kommt Urlaubsfeeling auf. 5 Sterne und gibt es mit Sicherheit jetzt öfter

04.10.2021 18:25
Antworten
mamamausch

Hervorragend. Rezept ein bisschen abgewandelt Mehr Knoblauch Schärfer Mehr Weißwein Mehr Lorbeerblätter Phantastisch Wird wieder und wieder und wieder gekocht

02.09.2021 21:47
Antworten
fwagener

Genauso werden Muscheln zubereitet. Es macht gar nichts, wenn die Tomatensauce etwas länger kocht und sämiger wird. Das gleicht die Flüssigkeit aus den Muscheln wieder aus. 5⭐

20.03.2021 18:25
Antworten
Gin_Tonik

Einfach großartig. Wir nehmen die gestückelten Tomaten mit Basilikum, schmeckt uns noch besser...

14.02.2021 17:46
Antworten
kathi1002

Auch ich bereite meine Muscheln seit Jahren so zu. Bei mir kommen allerdings noch Sardellenfilets aus dem Glas dazu. Gibt einen besonderen Kick.

07.02.2021 11:46
Antworten
monika_e_koenig

Gerade verspeist. Und war wirklich SUPER lecker. Habe die doppelte Portion stückige Tomaten verwendet, werde ich aber beim nächsten Versuch nicht mehr machen.... so viel Flüssigkeit braucht es dann doch nicht, um die Muscheln zum Öffnen zu bewegen. :) Danke für das wirklich leckere Rezept, dass es während der Miesmuschel-Zeit wohl nochmal geben wird!

08.10.2016 18:42
Antworten
monistruppi

Danke für dieses leichte, schnelle und superleckere Rezept. Schmeckt wirklich wie bei unserem Lieblingsitaliener.

08.02.2016 13:08
Antworten
Pferde63

Hallo Tibby, ich habe diese Muscheln bereits mehrmals zubereitet, gestern erst wieder, meine Tochter kam an und brachte Muscheln mit, mit der Begründung, ich sollte doch wieder das Rezept verwenden! Gesagt, getan und siehe, wir waren 4 Personen und hatten nicht ganz 3kg Muscheln( alles was wegfällt) und sind mehr als satt geworden! Beilage war rustikales Baguett und gemischter Salat! Immer wieder sehr, sehr lecker!!! Sorry, für die späte Bewertung, aber dafür gibts 5* von mir! ;) ab Donnerstag hat Ne..o Muscheln in Angebot!!! Mal schaun obs am WE bei uns wieder Muscheln gibt!? Wir lieben Muscheln und daher Danke fürs Rezept! Für Fotos hats leider nicht gereicht, waren zu schnell weg aber vlt das nächste Mal! LG Pferde63

23.02.2015 13:55
Antworten
manuric

Super, wie beim Italiener um die Ecke. Das wirds öfter geben. Danke für das tolle Rezept

31.01.2015 18:58
Antworten
Mutti-Birgit

Super einfach..... Super lecker...... ***** Habe drei Päckchen Muscheln vom Aldi genommen und alle anderen Zutaten so wie im Rezept für 4 Personen beschrieben, wir waren 3 Personen und alle dick satt. Es hat echt lecker geschmeckt. Werde sie bestimmt nochmal genau so kochen.

07.01.2015 20:22
Antworten