Pfannkuchen ohne Ei


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (134 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 06.03.2010 481 kcal



Zutaten

für
375 g Mehl
500 ml Milch
2 EL Öl
2 Prisen Salz
Öl zum Ausbacken

Nährwerte pro Portion

kcal
481
Eiweiß
13,29 g
Fett
14,77 g
Kohlenhydr.
72,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Alle Zutaten miteinander vermischen (mit dem Schneebesen oder Mixer) und in heißem Öl ca. 1 min. (oder länger) pro Seite backen. Ein bis zwei Kellen Teig pro Pfannkuchen sollten ausreichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cookieanni

Rezept ist super! Um den Teig aussehen zu lassen wie mit Ei, einfach Hälfte des Weizenmehls durch maismehl ersetzen :-)

08.04.2021 17:46
Antworten
Retdi112

Da unser Sohn eine Allergie auf Ei hat, ist dieses Rezept perfekt. Es schmeckt uns allen und ist schneller weg, wie ich sie ausbacken kann. Ich nehme allerdings von der Flüssigkeit je die Hälfte Milch und die andere Hälfte Mineralwasser mit Kohlensäure. Ansonsten lasse ich alles so, wie es im Rezept steht. Eine gute Pfanne und bei uns backt nix an. Sie sind perfekt.

28.03.2021 20:58
Antworten
Kessi2306

Habe mich an die Empfehlungen der anderen gehalten und Sprudelwasser/Milch 50:50 und eine halbe Tüte Backpulver dazugegeben. Ergebnis:Top ***** Sogar der kritische Pfannkuchenexperte (Sohn, 6 Jahre alt) war begeistert. Wird es jetzt immer anstelle der klassischen geben.

12.10.2020 13:23
Antworten
elclaudi

Klasse wenn keine Eier vorhanden sind. Bissl Zucker und einen Schuss Sprudelwasser dazu. Klebte nix in der Pfanne. Danke für das Rezept 👍

24.09.2020 22:02
Antworten
madremolina

Etwas mehr Flüssigkeit, ein bisschen Sprudel und schon lässt sich der Teig prima ausbacken. Ich hatte sogar das Öl im Teig vergessen, ich dachte zuerst es wäre nur zum Ausbacken gedacht. Auch so ist nichts angebacken.

23.06.2020 18:41
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hi! Habe die Pfannkuchen schon einige Male gemacht, allerdings mit Sojamilch. Ein paar mal habe ich noch Vanillemark dazugegeben. Ich muss sagen, Diese Pfannkuchen sind wirklich sehr gut! LG Chidori

02.10.2010 10:08
Antworten
Sternschnuppe266

habs auch gerade ausprobiert und schmeckt super lecker :) hatte keine eier mehr zuhause und hatte lust auf pfannkuchen und das rezept gefunden.. hab noch ein bisschen saueren sprudel mit rein getan, zum auflockern!

29.08.2010 16:01
Antworten
Tao4Life

Ha, super Idee, hab Zitronenbrause drann gemacht und mit Dill, Knoblauch, Olivenöl und noch ein bisschen Pfeffer abgeschmeckt und hat super zu Antipasti oder allein mit Tabasco als leichter Snack gepasst. lg~

07.01.2015 19:41
Antworten
guzzisti

super einfaches rezept.... hatte nur reste an mehl zu verfügung. So kamen ca 30gr 1050mehl, 30gr dinkelmehl u 30gr 450 mehl zusammen mit 125ml milch, einen klecks öl, salz u zucker in die pfanne. Super pfannkuchen, hatte keinen starken mehlgeschmack. Und die eier haben auch nicht gefehlt.

20.06.2010 22:57
Antworten
ula_007

Tolle Idee!!! Ich fügte hinzu, ein wenig Orangensaft - Geschmack von Mehl verschwunden... Gut für Tortillas

10.04.2010 16:25
Antworten