Brombeer - Schmand - Tarte von Sarah


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (51 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 05.03.2010 270 kcal



Zutaten

für
125 g Butter
200 g Mehl
50 g Mandel(n), gemahlene
60 g Zucker
1 Prise(n) Salz
500 g Schmand
2 Tropfen Vanillearoma
4 Ei(er)
300 g Brombeeren, verlesene
Fett, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Butter grob in Würfel schneiden. Mit Mehl, Mandeln, 60 g Zucker, Salz und ca. 4 Esslöffeln Wasser gut verkneten. Mürbeteig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

Mürbeteig zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie rund (ca. 30 cm Durchmesser) ausrollen. Teig in eine gefettete Tarteform (26 cm Durchmesser) legen, Rand dabei leicht andrücken. Tarteform kurz kalt stellen. Schmand, Vanillearoma, 100 g Zucker und Eier glatt rühren. Schmandguss auf den Mürbeteig gießen. Brombeeren darüber verteilen.
Tarte im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°, Umluft: 150°, Gas Stufe 2) 45-50 Minuten auf der unteren Schiene des Ofens backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Minkalie

Der Kuchen ist lecker und kam bei den Gästen gut an. Ich hatte mich allerdings beim Einkauf vergriffen und statt Schmand Creme Fraiche gekauft. Hat aber trotzdem wunderbar funktioniert. Dazu die frischen Brombeeren aus dem eigenen Garten und fertig war die schnell gemachte Tarte. 👍Von den Brombeeren nehme ich das nächste Mal aber mehr 😅

03.08.2020 11:51
Antworten
Lillah

Sehr, sehr lecker. Ich habe den Tarte mit TK-Himbeeren gebacken! Das hat sehr gut geschmeckt... 😋😋😋

18.10.2019 23:24
Antworten
lisas1979

Endlich sind unsere Brombeeren reif: gesucht und dieses vielversprechende Rezept gefunden. Habe eine normale Springform und für den Guss einen Becher Schmand sowie einen kleinen Magerquark (250g) verwendet. Die Zubereitung ging auch ratz-fatz. TOP! Was soll ich sagen: so was von lecker!!! Die Hälfte ist schon weg :-)

06.08.2019 20:05
Antworten
Morenita10

Habe im Supermarkt keine Brombeeren bekommen und habe stattdessen Himbeeren genommen. 100 g Zucker fehlt in der Zutatenliste...

09.06.2019 13:54
Antworten
Morenita10

Sehr lecker und einfach. Wie kriege ich das hin, dass der Kuchen nicht aufreißt?

09.06.2019 13:34
Antworten
1000lunares

Super lecker und schnell gemacht! Ich habe statt frischer Brombeeren tiefgkühlte Waldfrüchte genommen- schmeckte super!

01.02.2013 00:10
Antworten
Fritzi173

Hallo Sarah, danke für das leckere Rezept! Leider habe ich keine Brombeeren bekommen und habe deshalb Deine Tarte mit Heidelbeeren gebacken. Auch sehr lecker. Sobald ich Brombeeren sehe, backe ich sie nocheinmal - dann im Original! Herzliche Grüße Fritzi

26.08.2012 15:20
Antworten
andreli2

Diese Tarte ist super easy und ruck-zuck gemacht. Ein wunderbares Rezept und durch die Brombeeren wirklich sommerlich. Danke für das tolle Rezept, werd ich noch oft machen und auch mal mit Himbeeren und Heidelbeeren probieren - Fotos folgen. LG Andreli

09.08.2012 14:00
Antworten
the_pumpkin

Hallo, heute haben wir die Tarte zum zweiten mal in 3 Tagen gemacht. Alle Geburtstagsgäste waren begeistert. Da die Brombeerzeit schon vorüber ist, wir aber einen großen Vorrat in der Truhe haben haben wir gefrorene verwendet. Hat sehr gut geklappt. Danke für dieses Rezept.

30.10.2011 20:34
Antworten
fenji

Hallo Sarah, ein sehr schönes, schnelles Rezept, welches mir jetzt in der Brombeerzeit sehr gelegen kam. Die Creme ist leicht und lecker (ich habe einen Teil des Schmandes durch Quark ersetzt) und passt sehr gut zu den Brombeeren. Alles Liebe, fenji

29.07.2011 20:26
Antworten