Backen
Basisrezepte
Creme
Torte
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Orangenbuttercreme

gut als Untergrund von Fondantdecken geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.03.2010



Zutaten

für
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
400 ml Orangensaft, frisch gepresst oder Direktsaft
1 Pck. Aroma, (Orangen-Finesse)
2 EL Vanillezucker, echte Burbon
250 g Butter, weich
2 EL Puderzucker
1 cl Grand Marnier

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Am Vorabend die Butter aus dem Kühlschrank holen, damit sie vor der Verarbeitung schon die Zimmertemperatur angenommen hat.

Am nächsten Morgen ca. 400 ml Saft, von frisch gepressten Orangen durch ein Sieb streichen oder aber auch Direktsaft aus der Packung, ebenfalls ohne Fruchtfleisch, mit dem Vanillepuddingpulver, dem Vanillezucker und Orangen-Finesse nach Packungsanleitung zu einem Pudding aufkochen, gut durchrühren und in eine Schüssel umfüllen. Sofort ein Stück Klarsichtfolie auf den noch heißen Pudding legen, dass sich keine Haut bilden kann und solange abkühlen lassen, bis er ebenso wie die Butter Zimmertemperatur erreicht hat.
Die weiche Butter mit dem Puderzucker in einer Schüssel mit dem Rührgerät schaumig rühren und löffelweise von dem abgekühlten Pudding unterrühren. Zuletzt noch ein Schnapsglas Grand Marnier dazu rühren. Die Creme solange schlagen, bis sie schön geschmeidig ist.

Sie ist sehr gut zum Füllen von Biskuitböden, sowie als Untergrund für Fondantdecken geeignet!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Elagum

Hallöchen! Kann man die Creme auch ohne Alkohol machen? Würde sie gerne als Füllung für eine mehrstöckige Hochzeitstorte nehmen, aber es darf kein Alkohol rein

02.12.2018 13:06
Antworten
Kerstin_N

Vielen Dank für das Rezept. Ich liebe es. Es schmeckt schön frisch und nicht so schwer wie eine "normale" Vanille Buttercreme. Sie lässt sich super verarbeiten. Ich habe sie als Füllung verwendet, als Topping für Cupcakes und zum einstreichen für meinen Fondant Kürbis Kuchen. Da passt die Creme super dazu. Das Beste ist, dass man jede Geschmacksrichtung nehmen kann (also auch Kirsche usw.). Das Rezept ist fest in meinem Kochbuch und wird seither sehr häufig verwendet werden. TOP!!!

20.10.2018 11:54
Antworten
kayri

Dein Rezept hat mir gezeigt, dass Buttercreme doch lecker sein kann. Durch die Verwendung von Saft statt Milch, kriegt man ein intensives Aroma. Kann sicherlich auch mit anderen Säften nachgemacht werden.

17.09.2018 07:49
Antworten
simifrank

Einfach nur super!!! <3

13.12.2017 15:23
Antworten
Mulanhontas

Liebe Uschi. Ich probiere deine Mango Creme Torte mit der Buttercreme als Unterlage für das Fondant hier aus. Da ich ziemlich viele Dinge parallel mache würd ich gern kurz nachfragen, ob ich sie auch 3 Tage im Voraus fertig machen- und kurz vorher einfach aufschlagen kann, wie bei einer Ganache.

28.11.2017 16:01
Antworten
ufaudie58

Hallo Sterneköchin, also meine Buttercreme wird immer total cremig und lässt sich super aufstreichen. Ich kann es mir nicht vorstellen, was bei dir da schief gelaufen ist?? Hast du den Pudding auch gleich nach dem Kochen mit Folie abgedeckt, dass er keine Haut bildet? Außerdem sollte Butter und Pudding beim zusammenrühren die gleiche Temperatur haben. Den Pudding erst etwas aufrühren, dann löffelweise zur Butter geben und weiterrühren. Viel Glück beim nächsten Versuch, aber bitte nicht mehr Orangensaft nehmen, das Mengenverhältnis muss gleich sein!!! LG Uschi

14.07.2013 11:58
Antworten
Elsbeth145

Die Creme ist sehr lecker und vor allem nicht so "Butterschwer" wie viele andere. Sie schmeckt fruchtig und kommt bei mir inszwischen unter jeden MMF

12.07.2013 19:37
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, der Pudding ist bei mir recht fest geworden, so dass ich mich frage, ob ich beim nächsten Mal nicht doch etwas mehr als nur 400 ml Saft nehmen soll. Ich hatte schon richtig Mühe, den ohne Stückchen unter die weiche Butter zu rühren. Eine schöne leckere fruchtige Creme. Ein Bild ist unterwegs. LG von Sterneköchin2011

03.05.2013 20:38
Antworten
Gelöschter Nutzer

Oberlecker!! Schmeckt herrlich nach Orange, echt jammi! Lg lio

18.07.2012 11:04
Antworten
schleckermaulchen85

Danke für das Rezept, ich fand die Creme lecker und erfrischend!

20.03.2012 18:51
Antworten