Asien
Beilage
China
einfach
fettarm
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
raffiniert oder preiswert
Schnell
Sommer
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chinesische Nudelpfanne

Im Wok schnell zubereitet

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.03.2010



Zutaten

für
600 g Schnitzel (Geflügelschnitzel, Huhn oder Pute etc.)
2 Paprikaschote(n), rot und grün
500 g chinesische Eiernudeln (Mie-Nudeln)
4 EL Honig
150 ml Sojasauce, chinesische dunkle
1 Knoblauchzehe(n)
1 Dose Bambussprosse(n)
1 Glas Sojasprossen (oder wahlweise Mungobohnenkeimlinge)
4 Schalotte(n)
Sesamöl
Zitronensaft
50 ml Reiswein, chinesischer (Shaoxing)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Nudeln in 2 Liter gesalzenem Wasser 3 Minuten lang kochen. In der Zwischenzeit die Schnitzel mit Küchenkrepp trocken tupfen und in schmale Streifen schneiden. Die Paprikaschoten waschen und ebenfalls in schmale Streifen schneiden. Auch den Knoblauch und die Schalotten schälen und in Scheiben bzw. Ringe schneiden. Die Nudeln nun abgießen und abkühlen lassen.

Das Fleisch in Sesamöl anbraten. Sobald es gleichmäßig angebraten ist, den Honig darüber träufeln und damit das Fleisch glasieren. Sobald ein leichter Bräunungsgrad erreicht ist (Achtung: der Honig brennt schnell an!), die Schalotten und den Knoblauch dazugeben. Etwa fünf Minuten mitbraten und dann die Paprikastreifen dazugeben. Mit der Hälfte der Sojasauce und dem Reiswein (ersatzweise kann auch japanischer Mirin-Reiswein verwendet werden, der leichter erhältlich ist) ablöschen. Achtung: es müssen keinerlei Gewürze verwendet werden, da die Sojasauce bereits sehr würzig ist! Zitronensaft hinzugeben und das ganze köcheln lassen. Nun die Nudeln hinzugeben und mit durchschwenken. Die Bohnenkeimlinge und Bambussprossen in einem Sieb abtropfen lassen und dazugeben. Den Rest der Sojasauce hinzugeben, nochmal alles gut durchschwenken und heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rakow45

Habe es heute zubereitet, wir mögen es etwas schärfer und habe Sweet Chili Sauce dran gemacht. Schmeckt super 😊

28.01.2017 12:52
Antworten
michi96

hört sich lecker an ;)

16.08.2010 23:47
Antworten