Backen
Festlich
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinefilet mit pikanter Füllung im Blätterteig

Die Füllung ist variabel, hier mein Favorit

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. pfiffig 05.03.2010



Zutaten

für
1 Schweinefilet(s), ca. 500 g
4 Scheibe/n Schmelzkäse, würziger Fondue Käse
3 Oliven, grüne gesalzene, in Essig eingelegte
1 kleine Gewürzgurke(n)
2 EL Petersilie, frisch gehackt
1 EL, gestr. Wasabipaste (Achtung scharf!)
4 Scheibe/n Blätterteig, TK
1 kleine Tomate(n), getrocknete (optional)
4 EL Olivenöl
1 Schuss Balsamico Creme
1 Glas Rotwein, lieblicher ( Dornfelder )
12 Scheibe/n Bacon
1 Eigelb
Salz und Pfeffer
1 Schalotte(n)
1 Glas Kalbsfond
etwas Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 10 Stunden Gesamtzeit ca. 10 Stunden 35 Minuten
Ein schönes Schweinefilet parieren und der Länge nach einschneiden, jedoch nicht durchschneiden. Vorsichtig an beiden Seiten des Einschnitts ein Stück Fleisch herausschneiden, sodass eine Art Tasche entsteht. Das Filet innen dünn mit Wasabipaste bestreichen und leicht pfeffern. Den Käse in Streifen schneiden und 6-8 Streifen der Länge nach in die Tasche legen, der restliche Käse wird später noch gebraucht. Oliven, Gewürzgurke und Petersilie hacken, nach Belieben auch noch ein wenig gehackte Schalotten und getrocknete Tomate hinzufügen, miteinander mischen und zum Käse in die Tasche füllen. Mit den herausgeschnittenen Filetstücken bedecken und das Filet wieder in seine ursprüngliche Form bringen. Den Bacon etwas überlappend nebeneinander auf Backpapier legen und das gefüllte Schweinefilet darauf legen. Mit Hilfe des Backpapiers das Filet in den Bacon wickeln und mit Küchengarn binden.

Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und das Filet rundherum scharf anbraten, pfeffern, aber nicht salzen. Danach das Filet vollständig abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Blätterteig ausrollen und das Eigelb mit der Sahne verrühren und bereitstellen. Wenn das Filet kalt ist, haftet der Bacon gut daran und man kann das Küchengarn vorsichtig entfernen. Das Filet auf den Blätterteig legen und mit den restlichen Käsestreifen der Länge nach belegen. Dicht in den Teig packen, sodass es fest eingeschlossen ist. Die Oberfläche mit dem Eigelb bestreichen. Eventuell übrig gebliebenen Blätterteig in dünne Streifen schneiden, zu Zöpfen flechten und mit Eigelb auf das Teigpaket kleben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im auf 175 Grad vorgeheizten Ofen 25 - 30 Minuten backen, der Blätterteig muss schön goldbraun werden und aufgehen. Wenn unter dem Filet Flüssigkeit kocht, sollte es fertig sein.

In der Zwischenzeit die Soße zubereiten. Den Bratsatz vom Anbraten des Filets wieder erhitzen und mit dem Rotwein ablöschen, den Kalbsfond dazugießen und reduzieren, bis die Soße ein wenig sämig wird. Mit Crema di Balsamico, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Soße zum Filet servieren und z. B. Bohnen mit Karotten dazu reichen

Die Zubereitung der Füllung ist variabel, es eignet sich alles, was zusammen passt. Asiatisch, französisch, italienisch oder einfach deutsch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SeidelStefan

Servus, zuerst mal ein großes Lob an das geniale Rezept. welchen Käse nehmt ihr denn damit er nicht rausläuft? Und kann ich das Filet schon einen Tag vorher wickeln und braten? Dann bräuchte ich es am nächsten Tag nur noch in Blätterteig einschlagen und ins Rohr schieben.

02.12.2017 10:03
Antworten
Eierdieb

Moin Pumpkin-Pie, freut mich das es euch geschmeckt hat und vielen Dank für die Bilder. Kriege gleich wieder appetit. Die Sache mit den Zahnstochern finde ich auch Okay. So heute gibt es wieder meine Paprika Schoten in Tomatensoße. Schöne Vorweihnachtszeit Arne / Eierdieb

13.11.2010 11:06
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, ich habe das Schweinefilet probiert und es ist sehr lecker gewesen. Als einzige Änderung hatte die Lende in der Hälfte aufgeschnitten, nicht ganz durch natürlich. Dann gefüllt und mit zwei Zahnstochern besfestigt. Den Speck dann spiralförmig drum herum gewickelt und diesen ebenfalls mit Zahnstochern befestigt. Ich wollte nicht soviel Speck dabei haben. Nach dem Anbraten habe ich alles Holz herausgezogen und dann die Lende ausgekühlt in den Blätterteig gewickelt. Alles wie es eben im Rezept steht. Auch die Backzeit ist bestens und das Fleisch war wie es sein soll. Die Füllung passt ebenfalls wunderbar dazu. Ein sehr schönes Rezept, das ich gene wieder machen werde. Ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

12.10.2010 06:28
Antworten