Schweinefilet auf asiatische Art


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 04.03.2010



Zutaten

für
500 g Schweinefilet(s)
1 große Paprikaschote(n), rote
200 g Bambussprosse(n) (Dose)
8 Scheibe/n Ananas (Dose)
2 EL Sojasauce
4 EL Zucker
2 EL Ananassaft
6 EL Rapsöl
Salz und Pfeffer
evtl. Speisestärke bei Bedarf
evtl. Wasser bei Bedarf
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Schweinefilet in Würfel schneiden. Paprikaschote putzen und mit Ananas und Bambussprossen in mundgerechte Stücke schneiden.

Aus Sojasauce, Salz, Pfeffer, Ananassaft und 2 EL Rapsöl eine Marinade rühren. Die Fleischwürfel für ca. 30 bis 45 Minuten in die Marinade legen. Anschließend die Würfel herausnehmen und in einem Sieb abtropfen lassen, die Marinade dabei auffangen.

Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Fleischwürfel kräftig von allen Seiten anbraten. Diese danach herausnehmen und warm stellen. Jetzt die Marinade vorsichtig in das Bratöl geben und darin die Bambus-, Ananas- und Paprikastücke ca. 3 Minuten dünsten. Dann das Ganze eventuell mit in Wasser angerührter Speisestärke binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun die Fleischwürfel untermischen und alles warm servieren.

Dazu passt körniger Reis.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

petrus44

Es freut mich, dass es euch geschmeckt hat! Und Kreativität ist ja bei Chefkoch.de nicht verboten, sondern sogar wünschenswert. Jede positive Aussage zu einem Rezept ist wie ein Lob aus meiner früheren Tätigkeit (jetzt Pauker a. D.).Danke nochmals xyz13!

29.01.2019 09:48
Antworten
xyz13

Hallo, uns hat das Gericht sehr gut geschmeckt, auch wenn ich würztechnisch mit süßer Sojasoße und etwas Currypaste noch etwas kreativ geworden bin. Da sie noch im Kühlschrank waren, kamen noch einige Zuckerschoten mit dazu. LG xyz13

27.01.2019 20:05
Antworten