Orientalische Hackfleischbällchen mit Mandeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 04.03.2010



Zutaten

für
75 g Mandelblättchen
1 Bund Koriandergrün
1 Bund Pfefferminze (kleiner Bund)
700 g Hackfleisch (Lamm, alternativ Rind)
1 TL Zimtpulver
2 TL Kreuzkümmel
1 TL Gewürzmischung (Raz el Hanout)
1 TL Paprikapulver, edelsüß
2 kl. Dose/n Tomate(n), passierte (Pelati)
2 Zwiebel(n)
1 dl Rinderbrühe
1 Zehe/n Knoblauch
etwas Safran (1 Briefchen)
Salz und Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Mandeln ohne Fett in einer beschichteten Pfanne goldbraun anrösten. Beiseite stellen.

Die Kräuter kleinhacken. Die Hälfte davon unter das Hackfleisch mischen. Zimtpulver, Kreuzkümmel und Paprikapulver dazugeben. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Zum Schluss etwa 3/4 der Mandelblättchen zugeben und alles gut untermischen. Mit leicht angefeuchteten Händen ca. 20 Fleischbällchen formen.

Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und in heißem Öl andünsten. Die Tomaten (Pelati) dazugeben, ebenso den Safran. Mit der Rinderbrühe angießen und mit Raz el Hanout würzen. Die Soße etwa 15 Minuten köcheln lassen, damit sie etwas sämiger wird. Anschließend die Hackfleischbällchen dazugeben und alles auf kleiner Flamme weitere 10-15 Minuten köcheln. Die Hackfleischbällchen gelegentlich wenden. Zum Servieren mit den restlichen Kräuter und Mandelblättchen bestreut servieren.

Das Ganze kann auch in einer Tajine zubereitet werden.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CePiaAli

hab das Rezept heute ausprobiert und finde es sehr lecker. Leider hat mir der Kreuzkümmel gefehlt, geschmeckt hat es trotzdem. Ich habe noch ein wenig Hüttenkäse mit aufgetan. Gibt es sicher wieder =)

05.04.2016 22:52
Antworten
Lena_b

Hallo Amaretti, das Rezept hat uns sehr gut geschmeckt!! Ich war mir nicht ganz sicher, was du mit den 2 kleinen Dosen passierte Tomaten meinst. Ich kenne passierte Tomaten nur im Tetrapack. Habe dann 2 kleine Dosen gehackte Tomaten a 400g genommen. Ob das nun richtig war, weiß ich nicht, geschmeckt hat es aber wie gesagt richtig gut! Von daher 5 Sterne von mir. Bilder habe ich hochgeladen. LG Lena

24.05.2014 11:03
Antworten
McConren

Das war lecker! Ich habe die Mettbällchen angebraten weil wir das lieber mögen als gekocht, und noch ein paar Rosinen und 3 gehackte getrocknete Aprikosen mit in der Soße köcheln lassen. Ansonsten gewürzt wie angegeben. Sehr lecker. Dazu gab es Bulgur und Joghurt-Minz-Sauce. Foto kommt :-)

27.01.2013 20:14
Antworten