Bewertung
(2) Ø2,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.03.2010
gespeichert: 11 (0)*
gedruckt: 390 (0)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.12.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
300 g Entenbrust mit Haut ersatzweise Hühner- oder Putenfilet
Paprikaschote(n), rot
1 Stück(e) Ingwer, frisch (wahlnussgroß)
200 g Riesengarnelen, geschälte gegarte (oder auch mehr )
1 Bund Petersilie
250 g Reis, (Langkornreis)
  Salz
Pilze, getrocknete (Tongu bzw. Shiitake)
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
5 EL Öl
400 g Maiskölbchen (Glas/Dose)
4 EL Brühe, gekörnte
1 EL Currypulver oder 1/2 EL Currypaste
Ei(er)
4 EL Sojasauce

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 755 kcal

Den Reis in Salzwasser gar kochen, gut ausdämpfen und abkühlen lassen. Die Pilze in heißem Wasser ca. 20 Minuten (Packungsanweisung beachten) quellen lassen. Die Entenbrust häuten. Haut und Brust getrennt in Streifen schneiden. Die Paprikaschote würfeln. Zwiebeln und Ingwer würfeln und den Knoblauch schälen. Die Pilze ohne Stiele in feine Streifen schneiden. Die gekörnte Brühe mit Curry und Sojasauce mischen. Die Maiskölbchen abtropfen lassen und die Petersilie waschen und fein hacken.

Einen Wok oder eine sehr große Bratpfanne erhitzen und 1 EL Öl hineingeben. Die Entenhaut darin unter Rühren knusprig braten, herausnehmen und beiseite stellen. Das Fleisch kräftig anbraten, salzen, auch herausnehmen und beiseite stellen.

Weitere 3 EL Öl heiß werden lassen und leicht salzen. Die Pilze darin 3 Minuten braten, die Paprikawürfel kurz mitbraten. Den Knoblauch hinein pressen, Zwiebel, Ingwer, Entenfleisch, abgetropften Mais und die Garnelen 2-3 Minuten unter Rühren mitbraten. Den Reis untermischen und gut braten. Die Sojasaucenmischung dazugeben.

Die Eier mit etwas Salz und 1 EL Wasser verquirlen. 1 EL Öl in einer separaten Bratpfanne erhitzen, die Eier hineingeben und stocken lassen. Auf einen Teller gleiten lassen, einrollen und in Streifen schneiden.

Die Eierstreifen, die Entenhaut und die Petersilie auf dem Reis im Wok verteilen und sofort servieren. Alternativ den Wokinhalt auf vorgewärmte Teller verteilen und jeweils mit Ei, Entenhaut und Petersilie bestreuen.