Bewertung
(5) Ø3,57
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.03.2010
gespeichert: 138 (0)*
gedruckt: 1.797 (13)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.03.2008
2 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
50 g Zwiebel(n), rote
50 g Karotte(n)
50 g Lauch
1 TL Butter
100 g Hackfleisch vom Rind (Rinderfaschiertes)
2 TL Paprikapulver, edelsüßes
1 Prise(n) Kümmel, gemahlener
Ei(er)
2 EL Semmelbrösel
1 Stück(e) Blätterteig, ca. 10 x 30 cm
Eigelb, verquirlt, zum Bestreichen
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel, Karotte und Lauch schälen, putzen und ganz fein schneiden (eventuell in der Küchenmaschine).

Die Butter in einer Pfanne zerlassen und das Gemüse darin glasig anschwitzen. Die Pfanne vom Herd nehmen und etwas auskühlen lassen. Faschiertes untermischen. Paprikapulver, Kümmel, Ei und Semmelbrösel dazugeben und alles gut vermischen bzw. eventuell verkneten. Den Fleischteig mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Den Blätterteig ausrollen. Die Fleischfüllung in einer 3-4 cm dicken Rolle darauf setzen, den Teig einrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Mit dem Dotter bestreichen.

Den Strudel bei 220°C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene in 12-15 Minuten goldbraun backen.

Den fertigen Strudel in ganz dünne Scheiben schneiden und in Suppe anrichten.

Der Strudel eignet sich hervorragend zum Einfrieren, weswegen es sich lohnt, gleich die doppelte Menge zu machen. Der Strudel kann auch bereits am Vortag zubereitet werden.