Feiner Sandkuchen mit Äpfeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 30.11.2003 349 kcal



Zutaten

für
200 g Butter, weiche
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
3 Ei(er)
100 g Mehl, griffig
100 g Stärkemehl
½ TL Backpulver
3 m.-große Äpfel

Nährwerte pro Portion

kcal
349
Eiweiß
3,62 g
Fett
18,61 g
Kohlenhydr.
42,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Weiche Butter, Zucker, die ganzen Eier, Salz und Vanillezucker zu einer hellen Creme aufschlagen. Mehl, Stärke und Backpulver sieben und unter die Masse rühren. Diese in eine gefettete und bemehlte Form (Tortenform oder ein eckiges Kuchenblech mit Rand ca. 22x36 cm) füllen und glatt streichen. Die Äpfel schälen, in Scheiben schneiden und auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Den Kuchen bei 160°-170° C ca. 50 Minuten bei Umluft backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dodo302

Habe gerade dieses wundervolle Rezept gebacken. Etwas abgewandelt, hatte noch Birnen aus dem Garten, und eine Hand voll gehackter Walnüsse. Einfach alles mit in den Teig gegeben und Muffins draus gemacht. Herrlich locker und sehr lecker. von mir 5 Sterne!!!

27.08.2018 17:16
Antworten
Brittabackmaus

sorry bin auf die Sendetaste bevor ich fertig war ... Habe den Apfelkuchen mit kleinen Apfelstücken gebacken dann Apfelkompott schön säuerlich abgeschmeckt mit Vanillepuddingpulver aufgekocht auf den Kuchen gegeben dann Sahne drauf und Zimt - Baisers drauf .... Göttlich .. Der Kuchen ist auch als Torte ein Traum !!!! Danke !!!Das Beste Rezept überhaupt ♡♡♡♡♡♡

14.01.2018 18:51
Antworten
Brittabackmaus

diesmal Sandkuchen-Apfeltorte daraus gezaubert. ... Ich liebe das Rezept. Die Äpfel in sehr kleinen Stücken in den Teig gegeben Kuchen gebacken. Apfelkompott

14.01.2018 18:43
Antworten
Juulee

Sehr fein und schnell und einfach gemacht. Ich habe den Kuchen in einer Kastenform gebacken. Meine Enkelin ist begeistert von diesem Kuchen! LG Jule

29.07.2016 16:55
Antworten
Brittabackmaus

Ich bin wirklich total begeistert von diesem Rezept. An Familienfesten backe ich es gern als simple Schokoladenmuffins .. Ich serviere sie ohne Hülle in Glas-Tassen stelle den Erwachsenen Gläschen mit Kirschwasser dazu , Kirschen und Sahne separat. Dann kann sich jeder seinen Schwarzwälder Sandkuchen nach Geschmack selbst zusammenstellen.Das kommt immer toll an.

03.04.2016 19:12
Antworten
corle

hallo, nochmal ich.....finds aber wichtig.Den Zucker kann man problemlos auf 150 g reduzieren, ist auf alle Fälle süss genug. corle

01.10.2005 11:02
Antworten
corle

Danke für das einfache u. leckere Rezept. Genau nach meinem Geschmack. cie corle

01.10.2005 00:15
Antworten
traude

Hallo Puzzelchen, freut mich, dass Dir das Rezept zusagt. Man kann sich auch die Zutaten leicht auswendig merken. Das hat seine Vorteile. LG Traude

02.09.2005 18:57
Antworten
puzzelchen

danke für das schöne einfache Rezept

02.09.2005 18:15
Antworten
susa_

Ich mach den immer so, dass ich die Äpfel halbiere und die Hälfte in Streifen anschneide aber nicht durchschneide und dann mit der geraden Fläche nach unten auf den Teig lege. Wenn der Kuchen aus dem Ofen kommt, mit etwas Zimtzucker bestreuen.

01.12.2003 08:13
Antworten