Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.11.2003
gespeichert: 26 (0)*
gedruckt: 415 (9)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.11.2003
1.664 Beiträge (ø0,3/Tag)

Zutaten

300 g Mehl
150 g Butter
50 g Mandel(n), gerieben
Ei(er), davon das Eigelb
0,12 kg Puderzucker mit Vanillearoma, gesiebt
1 TL Rum
1 EL Rahm, süß
  Salz, kleine Prise
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Man bröselt 30 Deka Mehl auf dem Brett mit 15 Deka Butter ab, mischt 5 Deka geriebene Mandeln, 2 Dotter, eine winzige Prise Salz, abgeriebene Zitronenschale, 12 Deka gesiebten Staubzucker mit Vanillearoma und 1 Mokkalöffel Rum dazu. Der Teig wird rasch verknetet, eventuell fügt man noch 1 Löffel süßen Rahm bei.
Daraus sticht man beliebig große Scheiben. Jede zweite wird mit einem kleinen Ausstecher oder Fingerhut gelocht. Die Scheiben werden auf einem ungefetteten Backblech goldgelb gebacken und vorsichtig gleich vom Blech geschoben, da sie die fatale Angewohnheit haben, auf dem heißen Blech nachzudunkeln. Noch warm wälzt man die Außenseiten der Scheiben in Vanillezucker. Nach völligem Erkalten füllt man sie mit bester Ribiselmarmelade.