Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.03.2010
gespeichert: 72 (0)*
gedruckt: 823 (4)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.05.2004
84 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

500 g Hackfleisch vom Rind
1 Dose Tomate(n), stückige
1 Dose Maiskörner
1 Dose Kidneybohnen
2 m.-große Zwiebel(n)
4 EL Tomatenmark
2 EL Honig
Orange(n)
  Chilipulver (Gewürzzubereitung)
  Salz und Pfeffer
 evtl. Rotwein
  Olivenöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln in Olivenöl anschwitzen, das Hackfleisch dazugeben und braten, bis es fast nicht mehr rot ist. Das Tomatenmark dazugeben und kurz mitbraten, dann mit dem Saft der 2 Orangen und ca. 100 ml Wasser ablöschen und wer mag, kann noch ein Schuss Rotwein dazugeben. Gehackte Tomaten und die roten Bohnen, beides mit dem Saft aus der Dose, dazugeben. Den Honig unterrühren und mit Salz, Pfeffer und viel Chilipulver würzen. Immer wieder abschmecken, bis das Chili so scharf ist, wie man es gerne mag. Ca. eine halbe Stunde köcheln lassen. Den Mais erst am Schluss dazugeben.

Dazu passt am besten frisches Baguette.

Manchmal mach ich mir auch die vegetarische Variante: gleiches Rezept wie oben, aber statt des Hackfleisches 2 kleine gewürfelte Zucchini anbraten und am Ende 2 Dosen Mais dazugeben.

Einen Tag später schmeckt das Chili noch besser!