Kaspressknödel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

lecker als Suppeneinlage oder zu Sauerkraut

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 02.03.2010



Zutaten

für
300 g Brot(e) (Knödel-)
250 ml Milch
2 Ei(er)
250 g Bergkäse
150 g Schinken (Katen-), gewürfelt
1 Zwiebel(n)
1 kl. Bund Petersilie
Pfeffer
Salz
Muskat
Öl, zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und mit dem Schinken in einer Pfanne andünsten. Den Bergkäse grob reiben.
Das Knödelbrot in eine Schüssel geben, die heiße Milch darüber gießen und 10 Minuten ziehen lassen. Nun die Zwiebel-Schinkenmischung, Käse Petersilie und Eier dazu geben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mit nassen Händen kleine Knödel aus der Masse formen und etwas flach drücken, so dass 1 cm dicke Taler entstehen.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Taler darin bei milder Hitze auf beiden Seiten hellbraun braten.

Die Kaspressknödel in einer klaren Brühe oder zu Sauerkraut servieren. Sie lassen sich auch bestens auf Vorrat einfrieren und dann bei Bedarf rasch auftauen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fiammi

Hallo, hab diesmal deine Kaspressknödeln gemacht. Hab nur den Schinken weggelassen und zum Bergkäse etwas Limburger Käse gegeben. Hat uns sehr gut geschmeckt. Ciao Fiammi

17.07.2014 21:32
Antworten
Lahti

Die hat meine Mama manchmal gemacht. Wirklich sehr lecker. :-) Werde ich nach dem Rezept auch mal testen.

06.06.2010 16:29
Antworten