Braten
einfach
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Italien
ketogen
Krustentier oder Muscheln
Low Carb
Meeresfrüchte
Paleo
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gambas aus dem Ofen

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
bei 24 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 02.03.2010 3636 kcal



Zutaten

für
1 kg Gambas, (Black Tiger Gambas) mit Schale und Kopf
2 Knoblauchzehe(n)
1 Paprikaschote(n), rot
1 Chilischote(n), rot
¼ Liter Olivenöl
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
3636
Eiweiß
202,69 g
Fett
309,16 g
Kohlenhydr.
19,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Knoblauch und Chilischoten in kleine Scheiben schneiden, die Paprikaschote in Streifen schneiden.

Das Olivenöl auf dem Backblech verteilen, bis der Boden komplett bedeckt ist, das Blech in den Ofen schieben und den Ofen auf 200° vorheizen.

Gambas, Paprika, Chili und Knoblauch dann rasch auf dem heißen Backblech verteilen, salzen und pfeffern und alles zusammen etwa 10 Minuten braten, bis die Gambas eine schöne rote Farbe bekommen haben.

Dazu passt am besten Knoblauchcreme und frisches Ciabatta.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Youte

Sehr lecker! Bild wird hochgeladen. Werde beim nächsten Mal das Öl nicht vorher erhitzen, zumindest nicht die ganze Aufwärmzeit, da es unheimlich spritzte, als ich die Gambas hineinlegte. Bei der zweiten Fuhre hab ich es nicht getan und es GI ganz hervorragend.

30.03.2019 21:09
Antworten
kleineichhorn-is-cooking

Hab ich das richtig verstanden? Erst das Öl aufs Blech und dann erst den Ofen vorheizen? Oder erst vorheizen auf 200 Grad und dann die Gambas in den Ofen?

27.01.2018 19:12
Antworten
Willibald55

Hallo, ist 200 grad nicht zu heiss für Olivenöl?

25.11.2017 19:36
Antworten
Oakenshield

Wir (2 Erwachsene, 2 Kinder) haben dieses Rezept nun schon mehrfach ausprobiert und sind jedes Mal begeistert! Es geht sehr schnell und schmeckt super lecker. Da wir zwei Kinder haben die (noch) keine Gambas-Fans sind, ersetzen wir ihren Anteil durch Fischfilet. Vielen Dank für dieses tolle Rezept.

02.10.2017 13:33
Antworten
Hulle89

Ich habe ca. 800 Gramm White Tiger Garnelen mit Schale aber ohne Kopf verwendet. Das ganze habe ich in einem Edelstahl-Bräter zubereitet. Ist super lecker geworden. Allerdings würde ich bei einem Kilo max. 150-200ml Öl verwenden. Und eine Knobizehe mehr. Habe später auch noch gehackte Petersilie dazu gegeben, kann ich sehr empfehlen.

19.11.2016 21:53
Antworten
astrid-übt-kochen

Muss man wirklich 1kg Gambas für eine Person nehmen? Oder stimmt die Personenzahl nicht?

08.04.2016 10:53
Antworten
Rannersmann

Hallo Astrid, nein, 1kg Gambas ist für eine Person dann doch etwas sehr viel! Ich rechne ca 300 g Gambas pro Person für ein Hauptgericht. Ich denke die "Portion" ist für 3-4 Personen gerechnet.

08.04.2016 11:18
Antworten
Sabsyspecial

Ich mache es fast genauso, nur nehme ich mehr Knoblauch, würfele alles klein, nehme auch frische ital. Kräuter gerne dazu, mache das Öl mit allen Gewürzen fertig, mariniere die Garnelen, Gambas & Co. darin (in Glasschale mit Abdeckung) Jenachdem wieviel man hat, kann man sogar ganze Champignons, oder auch anderes Gemüse mit verwenden, (glatte Petersilie macht sich auch gut dabei) mit Chiabattabrot und Salat essen *sabber* Restliches Öl könnte man zu einer Fischsosse verwenden, wenn denn etwas übrig bleiben sollte ;) Wieder erwärmen, mit Mehl bestäuben und mit Kokosmilch etwas ablöschen, nach Belieben bisschen nachwürzen und schwups zum Fischfilet & Reis ein neues Gericht.

08.04.2016 09:25
Antworten
SessM

Hallo Reptilez, klasse und super lecker die Gambas. Danke dür das Rezept und volle Punktzahl. Foto folge. Gruß SessM

13.12.2015 19:44
Antworten
Altona82

Hallo, das Rezept ist super! Gambas werden perfekt und man hat einen klasse Sud zum dippen. Nur zu Empfehlen! Danke!

06.12.2013 11:22
Antworten