Lachs - Nudel - Topf


Rezept speichern  Speichern

mit Speck, Paprika und Oliven

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 02.03.2010 1201 kcal



Zutaten

für
250 g Lachs, TK
1 Zwiebel(n), gewürfelt
2 Paprikaschote(n), rot un d gelb, gewürfelt
50 g Speck, gewürfelter oder geräucherte Schinkenwürfel
1 EL Oliven, grüne in Scheiben
1 EL Oliven, schwarze in Scheiben
3 Knoblauchzehe(n), gehackt
1 Becher saure Sahne
1 Schuss Weißwein
½ TL Zucker
1 EL Speisestärke
150 ml Fischfond oder Gemüsebrühe
Dill
Salz und Pfeffer
Zitronensaft
Olivenöl
200 g Nudeln, (Spiralen)
Parmesan, frisch geriebener

Nährwerte pro Portion

kcal
1201
Eiweiß
58,29 g
Fett
64,21 g
Kohlenhydr.
95,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln bissfest kochen, abgießen und abtropfen lassen. Den Lachs auftauen und in Stücke schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen, den Speck kurz anbraten, den Lachs, die Paprikastücke und die Zwiebeln dazugeben und kurz mitbraten. Brühe, Weißwein, Knoblauch und Zucker in die Pfanne geben. Die saure Sahne mit etwas Wasser und Speisestärke glatt rühren zur Sauce geben und diese bei kleiner Hitze etwas eindicken lassen.

Mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken. Den Dill, die Nudeln und die Oliven unterrühren, auf Tellern anrichten und mit Parmesan bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tinchen37

Das freut mich wenn es euch geschmeckt hat. Kleine Abwandlungen beim kochen gehören für mich fast immer dazu. lg tinchen

29.05.2013 13:02
Antworten
Siane

Hallo, wir haben den Lachs-Nudel-Topf gerade gekocht und restlos verputzt. War sehr lecker :-) Ich musste etwas improvisieren, war ´ne spontane Kochaktion. Oliven habe ich weggelassen, die mag ich nicht. Dafür habe ich mit Olivenöl gedünstet. Statt saurer Sahne habe ich Rama Cremefine zum Kochen verwendet und nur eine Knoblauchzehe. Der Parmesan obendrauf war das i-Tüpfelchen !!!!! Wird es auf jeden Fall öfter geben. Vielen Dank für das Rezept. LG Siane

14.05.2013 20:58
Antworten
Tinchen37

Freut mich das es euch geschmeckt hat. lg tinchen

29.01.2013 13:03
Antworten
bross

Hallo, habe den Nudel-Top in einer großen Pfanne zubereitet. Es war ganz große Klasse! Da GöGa keine Oliven mag, mußte ich sie weg lassen. Aber auch ohne hat es total lecker geschmeckt! Bestimmt bald wieder! Danke für das tolle Rezept! LG! bross

27.01.2013 17:17
Antworten
Tinchen37

Das freut mich lg tinchen

01.09.2011 15:05
Antworten
pelikana

Hallo, leckere Kombination von Aromen, mir hats geschmeckt.

01.09.2011 13:14
Antworten