Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.03.2010
gespeichert: 49 (0)*
gedruckt: 354 (1)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.04.2006
22 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

1 kg Gulasch, halb und halb
3 m.-große Zwiebel(n)
Paprikaschote(n)
1/2 Glas Tomatenpaprika
1/2 TL Chili, getrocknet
2 TL Paprikapulver, rosenscharf
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 EL Senf
1 EL Tomatenketchup
2 EL Ketchup, Curry-
1 Pck. Tomate(n), passierte
1 Becher Schmand oder Creme fraiche
1 TL Brühe, gekörnte
1 Liter Wasser
1 Liter Weißwein
  Salz und Pfeffer
 evtl. Gewürz(e), nach Wahl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Als erstes das Fleisch in nicht all zu große Stücke schneiden.
Nun die Zwiebeln und Paprika klein schneiden - ebenso mit der Tomatenpaprika verfahren.

Nun das Gemüse in einer beschichteten Pfanne ohne Öl scharf anbraten und die Gewürze sowie die Chilikrümel und die gekörnte Brühe dazugeben.
Sobald die Zwiebeln gleichmäßig glasig sind, kommt das Fleisch dazu. Auch dieses wird scharf von allen Seiten angebraten.

Nun alles mit den Flüssigkeiten angießen und für ca. 90 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder Flüssigkeit nachfüllen, damit das ganze Fleisch mit Flüssigkeit bedeckt ist.

Nach 90 Minuten mit den passierten Tomaten, dem Senf und dem Ketchup sowie der Creme fraiche andicken und abschmecken.
Leider mag bei uns kaum einer Champignons, deshalb lasse ich diese immer weg - würden aber ebenfalls prima jetzt dazu passen.

Ich benutze auch gerne Fondor oder von Maggi mal die Nummer 1 für gebratenes Fleisch zum abschmecken - aber natürlich könnt ihr auch einfach nur Salz und Pfeffer nehmen.

Passt perfekt zu allen Beilagen, selbst zu Reis.