gebunden
gekocht
Hauptspeise
Innereien
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nierensuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 01.03.2010



Zutaten

für
1 Niere(n) vom Kalb oder Schwein
etwas Butter zum Braten
1 Zwiebel(n)
etwas Petersilie, gehackt
Salz und Pfeffer
1 Liter Brühe
20 g Fett
40 g Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Kalbsniere aus dem Fett lösen, in Scheiben schneiden. Mit Salz und Pfeffer bestreuen und einige Minuten in heißer Butter braten. Anschließend in kleine Würfel schneiden oder fein hacken.

Die Zwiebel fein schneiden und in Butter anschwitzen. Das Mehl und etwas gehackte Petersilie hinzugeben. Mit Wasser oder Brühe auffüllen und 1/4 Stunde langsam kochen lassen. Die Niere hinzugeben und mit etwas Salz abschmecken.

Die Suppe kann vor dem Anrichten mit Eigelb legiert werden. Statt Kalbsniere kann auch Schweinsniere verwendet werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Suppenminka

Sollten 4 Sterne werden, leider kann man das nicht ändern. Die Suppe ist gut und gibt es jetzt ab und zu mal bei uns. Auch die Krawallschachteln essen sie gerne, obwohl Innereien drin sind.

18.12.2015 15:17
Antworten