Europa
Gluten
Italien
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Panettone

wird in einem (Blumen-)Tontopf (Durchmesser: ca. 20 cm) gebacken! Ein sehr originelles Mitbringsel

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 01.03.2010 5004 kcal



Zutaten

für
150 g Butter, weiche
80 g Zucker
½ TL Salz
4 m.-große Ei(er)
600 g Mehl (Typ 405)
60 g Hefe, frische
225 ml Wasser, lauwarmes
190 g Rosinen
45 g Orangeat
45 g Zitronat
1 Vanilleschote(n), das Mark davon
1 TL Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben
Butter zum Bepinseln
Mehl für die Arbeitsfläche

Nährwerte pro Portion

kcal
5004
Eiweiß
105,22 g
Fett
173,87 g
Kohlenhydr.
735,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Das Backpapier für den Tontopf (ca. 20 cm Durchmesser) vorbereiten und beiseitelegen. Den Topf am Besten in einem Eimer mit kochendem Wasser übergießen und im Wasser stehen lassen. Zuerst mit dem leeren Tontopf eine Probe machen, ob er in den Ofen passt. Ggf. den Rost herausziehen und stattdessen ein Kuchengitter auf den Boden des Backofens stellen.

Die Rosinen waschen, in heißem Wasser einweichen, abschütten und trocken tupfen. Das Mehl in eine große Schüssel sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hefe in die Vertiefung bröckeln, etwas warmes Wasser dazugießen und mit wenig Mehl zu einem sogenannten Vorteig rühren. Mit einem Tuch abdecken und ca. 15 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Eier trennen und das Mark der Vanilleschote herauskratzen. Die Eigelbe, den Zucker und das Vanillemark mit dem Schneebesen des Handrührgerätes schaumig schlagen, bis eine helle Creme entsteht. Abwechselnd Eiermasse, Wasser und Butter zum Mehl geben und mit den Knethaken zu einem glatten Teig kneten. Wiederum mit dem Tuch abdecken und 1 1/2 Stunden gehen lassen.

Den Backofen vorheizen (200°C Ober-/Unterhitze, Heißluft: 175°C, Gas:Stufe 3). Den Tontopf aus dem Wasser nehmen und mit dem vorbereiteten Backpapier auslegen. Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben. Die Rosinen, das Orangeat und Zitronat sowie die abgeriebene Zitronenschale von Hand in den Teig kneten.

In den Tontopf füllen und die Oberfläche mit geschmolzener Butter bepinseln. In den Backofen stellen und ca. 20 Minuten backen, danach die Hitze auf 175°C (Ober-/Unterhitze, Heißluft: 150° C, Gas: Stufe 2) reduzieren und weitere 60 Minuten backen. Falls die Oberfläche zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken.

Nach Ablauf der Backzeit den Tontopf herausnehmen und auf ein Kuchengitter stellen. Nach fünf Minuten den Kuchen mithilfe des Backpapiers herausheben, damit er nicht feucht wird. Auf dem Kuchengitter abkühlen lassen. Danach vorsichtig das Backpapier abziehen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ariar46

Muss man den Tontopf wässern vor dem einfüllen?Würde das Rezept gerne ausprobieren.

31.10.2016 09:41
Antworten
diejordans

Mit dem Tontopf ist es das perfekte Mitbringsel! Das Rezept ist einfach, habe nichts dran geändert und werde beim nächsten mal lediglich den Teig mit den Zutaten im Topf nochmal gehen lassen. Viele Grüße!

11.12.2015 13:39
Antworten